In welchen Berufen wird Latein gebraucht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

http://www.gutefrage.net/frage/was-kann-ich-mit-latein-machen

ich hab auch mal so eine Frage gestellt, vielleicht findest du j da noch mehr Antworten.

Was meinst du genau mit ''gebraucht'' ? offiziell braucht man es nur für Geschichte, Altgrieschich, Theologie, Jura(glaub ich), teilweise spanisch, italienisch...... Aber es hilft dir in sehr vielen Berufen und Alltagssituationen. Auch bei Medizin hilft es dir sehr viel, aber das weißt du ja schon.

Es hilft aber auch extrem bei deinem Allgemeinwissen. Fremdwörter kannst du aus dem lateinischen ableiten. Du lernst viel über die Antike. Du lernst, wie Sprachen aufgebaut werden, wirst dich warscheinlich auch sehr in deutscher Grammatik verbessern. Wenn du andere Sprachen lernst, kannst du dir über Latein eselsbrücken bauen und umgekehrt. Ich le´rne jetzt seit eineinhalb Jahren Latein und kann mir nicht mehr vorstellen, ohne Latein zu leben. Es ist eine tolle, interessante, leichte Sprache mit einem tollen Klang.... lern fleißig wéiter, du wirst e nicht bereuen.

Mit 'gebraucht' meine ich, in welchen Berufen es noch 'benutzt' wird (warum bin ich nicht früher auf das Wort gekommen?). Aber wieso findest du Latein einfach? Ich finde, dass Englisch bei weitem einfacher ist.

0
@GreatSummer

naja englisch ist natürlich auch sehr einfach. Englisch fällt dir warscheinlich leichter, als Latein, weil englisch auch eine germanische Sprache (wie deutsch) ist. Ich finde es bei Latein aber viel leichter die Sachen auszusprechen. Bei englisch habe ich damit auch keine Probleme, aber bei französich und italienisch. Ich glaube es kommt auch auf den Unterricht an, weil uns in Latein alles immer ganz genau erklärt wird. In englisch mache ich alles, auch bei der Grammatik nur nach Gefühl. Ok ich kann jetzt nicht sagen: latein ist einfach. Aber es fällt mir sehr leicht und ich kann mir alles gut merken ;)

0
@lalalauralaura

Stimmt, die Aussprache ist einfach. Bis Ende 7. Klasse hatten wir eine tolle Lehrerin, da hats noch Spaß gemacht (haben sogar Schimpfwörter auf Latein gelernt : ) ), aber jetzt haben wir einen total langweiligen Lehrer. : ((

0
@GreatSummer

Ja warscheinlich kommt es auch auf den Lehrer an... Mein Lateinlehrer ist auch sehr nett und lässt uns auch immer mitentscheiden, was wir machen wollen und versucht es interessant zu machen...

Versucht doch mal euren Lehrer zu fragen ob ihr mal Theater spielt oder Harry Potter-Zaubersprüche übersetzt, Lateinische Lieder singt oder so was in der Art. Aber zeigt ihm, dass ihr bei euren Vorschlägen auch was lernt. Vielleicht findet er eure Idee ja gut und geht darauf ein.

0

"Brauchen" tut man das glaube ich nicht mehr für viele Berufe (auch für Medizin) nicht mehr. Ist aber trotzdem in vielen Arbeitsgebieten (angeblich) hilfreich weil viele Wörter aus dem Lateinischen abgeleitet sind.

Soweit ich weiß braucht man Latein auch um Lehramt für Gymnasium zu studieren, ansonsten eben Medizin und denk mal für viele Naturwissenschaften.

man brauch es da aber auch nur für bestimmte Fächer

0

Brauchen fast nirgends. Im Theologie oder Latein-Lehramt natürlich.

Hilfreich kann es sein bei Arzt aber hier ist es halt eher fachlatein.

Und auch für Jura, Mythologie, und solche Berufe kann es nützlich sein. Zudem kann man sich viel herleiten. Wenn man en gutes lateinisches Wortschatz hat, kann man zum Beispiel auch bei wer wird Millionär einiges ableiten und da vielleicht den ein oder anderen Euro mehr verdiene wenn man das möchte...^^

Viele Studiengänge erfordern Latinum (z.B. Ägyptologie oder Theologie, aber auch gängigere Studiengänge)

In der Medizin ist Latein recht hilfreich, z.B., weil die meisten Namen in der Anatomie lateinisch sind.

im Recht wird ziemlich viel Latein benutzt.

Was möchtest Du wissen?