In welchen Beruf kann ich das SGD Diplom "Praktische Psychologie" nutzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo TasseKaffee,

eine Titelbezeichnung erwerben Sie durch den Kurs Praktische Psychologie nicht. Dies ist ausschließlich durch ein akademisches Studium möglich. Nach erfolgreicher Absolvierung des Kurses können Sie in beratender Funktion tätig werden.

Der Lehrgang Psychotherapie HP ist zum Beispiel ein umfassender Lehrgang in diesem Bereich, der Sie auf die amtliche Kenntnisüberprüfung Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz vorbereitet. Unter http://www.sgd.de/persoenlichkeitsbildung.php finden Sie Informationen zu Lehrgängen im Bereich "Beratung/Lebensführung".

Herzliche Grüße

Evelyn Tarabekos vom SGD-Kundenservice

Nein, du darfst dich nicht als Diplom-Psychologe bezeichnen! Diese Bezeichnung dürfen nur Absolventen eines akademischen Diplom-Studiengangs in Psychologie führen.

Menschen ohne psychische Störungen beraten darfst du, so wie jeder andere Mensch auch. Aber du darfst keine Psychotherapie anbieten, also keine Störungen behandeln.

Die SGD beschreibt auf der Kursseite auch ganz gut, wofür der Kurs gedacht ist: http://www.sgd.de/persoenlichkeitsbildung/psychologie.php Es geht also in erste Linie um praktisch orientiertes psychologisches Grundlagenwissen. Es gibt andere Kurse aus diesem Bereich, die etwas mehr in die Tiefe gehen.

TasseKaffee 16.10.2012, 10:53

Vielen Dank.

0

Was möchtest Du wissen?