In welchen Bereichen ist Marktwirtschaft sinnvoll?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eigentlich hat es Adam Smith bereits gesagt. Märkte sollen immer den Entscheidungsmöglichkeiten von Anbietern und Nachfragern angepasst sein. D.h. über private Güte und Dienste können die Betroffenen am besten entscheiden und sie gehören auf private Märkte. Der Staat - egal von wem geleitet, hat da nicht irgendwelche Ideologien durchzusetzen sondern dafür zu sorgen, dass Fairness existiert. Er hat Gewalt und Betrug zu unterbinden.

Anders ist es bei öffentlichen Gütern, wozu auch Infrastruktur zählt. Da sind alle von betroffen und nach entsprechender Diskussion sollte es eine demokratische Entscheidung geben, was nicht ausschließt, dass verschiedene Anbieter eines öffentlichen Gutes sich bewerben. Anderfalls besteht ja die Gefahr von Seilschaften und Vetternwirtschaft. Das führt immer zu schlechteren Ergebnissen, auch bei öffentlichen Gütern, siehe Berliner Flughafen.

Nach Entscheidung aller können auch für alle gleiche Rahmenbedingungen geschaffen werden, d.h. der Staat kann auch z.B. für Abgaswerte oder krebserregende Belastungen Standards setzen, soweit sie für alle gleich sind und sich innerhalb der Standards ein fairer Wettbewerb durchsetzen kann. Standards sollten keine Lenkungs- und Sortierfunktion haben, d.h. ein Umweg für Seilschaften sein. Z.B. eine Firma sprendet einer regierenden Partei und diese setzt Standards fest, die nur von dieser Firma erfüllt werden können, wodurch Konkurrenten auf "kaltem Weg" ausgeschlossen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Marktwirtschaft ist m.E. nur dann sinnvoll, wenn der Bürger als Konsument auch Entscheidungen treffen kann. Nur dann kann es zu einem Wettbewerb zwischen Anbietern kommen und nur dann wird über den Mechanismus von Angebot und Nachfrage für den Konsumenten die bestmögliche Versorgung erlangt. Nur dann stehen sich Anbieter und Konsumenten als einigermassen gleichwertige partner gegenüber.

Unsinnig ist Marktwirtschaft m.E. dort, wo der Bürger nicht als frei entscheidender Konsument auftritt. Wenn mir mein Bäcker nicht gefällt, gehe ich zu einem anderen, wenn mein KFZ-Mechaniker mein Auto nicht so behandelt wie ich es möchte, dann sieht er mich auch nicht wieder. Aber wenn mir mein örtliches Krankenhaus nicht gefällt, kann ich schlecht woanders hin. Und wenn der Betreiber einer theoretisch privatisierten Strasse vor meiner Haustür diese verfallen lässt, dann muss ich sie trotzdem benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Infrastruktur sollte niemals privat betrieben werden. 

Denn Infrastruktur sollte jeder im gleichen Maß nutzen können, unabhängig ob das nun wirtschaftlich sinnvoll ist oder nicht.

 In so manchem Dorf ist das Internet immer noch unfassbar langsam, während Menschen in Städten meist immer schnelleres Internet zur Verfügung haben, weil das mehr -bzw. überhaupt- Gewinn bedeutet als Ausbau auf dem Land.
Dabei wäre vernünftiges Internet die absolute Grundvoraussetzung um zu verhindern, dass fast alle jungen Leute wegziehen.

Schau dir an, was passiert, wenn z.B. die Wasserversorgung privatisiert wird: Preis steigt, Qualität sinkt.

Markt = Wettbewerb = Fortschritt wird immer als absolute Wahrheit angesehen, das ist wie eine Religion... Das Ziel eines kapitalistischen Unternehmens am Markt ist es ja nicht, möglichst optimale Produkte zu verkaufen, sondern möglichst viel Gewinn zu erzielen. Wenn man sich Werbung anschaut sieht man das ganz gut: Ein wesentlicher Teil des Budgets eines Produkts wird benötigt um bei den Menschen überhaupt das Bedürfnis nach so einem Produkt zu wecken.

Weiterhin bin ich der Meinung, dass wir deutlich mehr Fortschritt erzielen würden und vor allem und viel wichtiger: Fortschritt nicht nur für die, die es sich auch leisten können, wenn wir damit aufhören würden, möglichst viel Konkurrenz zu schaffen und anfangen würden, zusammen zu arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sinn oder Unsinn einer freien Marktwirtschaft kann und muss jeder für sich selbst entscheiden.....wenn ich etwas brauche muss ich mir selbst Angebote einholen......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?