In welchen Bereichen der Bundeswehr kann man im Sanitätsdienst was genau machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Prinzip gibts den Sanitäsdienst in den Einheiten, vergleichbar mit einer Arztpraxis. Dann gibts die Krankenhäuser und als Elitetruppe gibts die Sanitätseinsatztruppe, die weltweit bei Katastrophen oder bei Auslandseinsätzen der BW unterwegs ist. Die stellen was Ausbildung und Ausrüstung betrifft, sozusagen die Weltspitze bei den Notfallsanitätern dar. Wenns z.B. irgendwo ein Erdbeben gibt und die Regierung sichert Hilfe zu, sind die als erste mit ihren mobilen Notfallkrankenhäusern vor Ort. Die betreuen auch Patienten, die aus Kampfgebieten oder Katastrophengebieten ausgeflogen werden und haben dazu eigene Sanitätsflugzeuge.

In allen von dir aufgeführten. Wo gerade eine Planstelle frei ist da wirst du hin versetzt. Natürlich darfst du deinen Wunsch äußern, wenn es aber heißt Luftwaffe zur Zeit nicht sondern Heer, dann mußt du entscheiden.

Jen1900 01.07.2017, 18:59

Aber weisst du denn was man innerhalb dieser Bereiche genau machen kann?

0
uwe4830 01.07.2017, 19:04
@Jen1900

du absolvierst deine Grundausbildung, danach geht es in den Sanitätsdienst, mit allen Anforderungen. Beförderung bis zum Hauptstabsfeldwebel ist möglich. Du lernst natürlich Spritzen zu setzen, du kannst je nach Bildung und Verwendung sogar noch dein Studium zum Arzt machen. Es fallen sämtliche Dinge an, wie im Zivilleben. Es gibt Anlaufstellen bei der Bundeswehr und Berater in den Kreiswehrersatzämtern, die dir alles nötige zu deinem Berufswunsch sagen können.

0

Was möchtest Du wissen?