In welchen Abständen sollte der Hufpfleger (für Barhuf-Pferde) kommen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo, Das kommt ganz darauf an wie der Huf deines Pferdes beschaffen ist und wie schnell er wächst. Ich würde den Schmied erst mal nach 2-3 Monaten vorbei kommen lassen und mir sagen lassen ob der besuch schon nötig war oder ob es noch Zeit gehabt hätte. dann weißt du am besten wann er das nächste mal vorbei schauen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mein Schmied kommt zu mir alle 8 bis 10 Wochen und schaut nach den Hufen meines Rentnerwallachs und der kleinen Stute.

Bei uns steht aber auch ein Wallach, der von einer Hufpflegerin betreut wird. Die ist alle 4 bis 5 Wochen da und nimmt entsprechend weniger vom Horn weg.

Das Pferd mit der Hufpflegerin wird recht regelmäßig ausgiebig über Stock und Stein geritten und kommt super damit klar. Mein Wallach ist Rentner, der kommt wenns hochkommt noch 6 mal im Jahr "vor die Tür" (sprich ins Gelände, wo teils steinige Wege sind) und kommt damit auch gut zurecht.

Letztendlich sollte man das nach dem Hufwachstum und der Belastung entscheiden und nicht unbedingt nach der Zeit. Manche Pferde laufen den ersten Tag nach der Hufbearbeitung zB auch recht fühlig auf steinigem Boden, wenn zu viel Horn auf einmal weggenommen wird....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben den Vorteil, dass der Mann der Stallbesitzerin Huftechniker ist und sich die Besitzerin auch gut damit auskennt. Optisch kontrolliert wird quasi jede Woche. Aber gemacht wird - je nach dem - so alle drei vier Wochen was. In dem Abstand fährt ihr Mann auch zu anderen Kunden, so alle drei Wochen. Lass lieber einmal öfter nachschauen. Nicht mit Schmied verwechseln. Der kommt meist nicht so oft. Dafür ist Barhufpflege günstiger. Und in den allermeisten Fällen sind die Eisen sowieso ohne vernünftigen Grund drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Huforthopäden von DHG bzw DIfHo kommen alle 4 Wochen, damit eben immer nur so wenig weggenommen werden muss, dass das Pferd weiterhin korrekt laufen kann und es gar nicht zu großartigen Veränderungen zum schlechten hin kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhu,

unser schmied kommt bei uns ca. alle 1-2 monate, da wir unser Pony ( krankheits bedingt u.a. ) nicht reiten, da er cushing hat und auch sich als rehe auswirkt, um nachzuschneiden bzw korregieren und zur kontrolle immer, im winter eher nur alle 2-3 monate da dort das horn nicht so viel wächst wie wir bei ihm bemerkt haben. Unserer esel stute wird nur alle 2 monate der huf geschnitten oder noch etwas länger, da ich mit ihr viel im gelände und auch auf straßen unterwegs bin, sodass sich das gut abnutzt, kontrolliert wird jedoch immer wenn der schmied da ist wegen dem pony.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sagt alle 4-8 Wochen, je nach Zustand der Hufe und Meinung des Schmieds.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich brauche ihn alle 6-8 Wochen, weil sich die Hufe meiner Stute gut selbst abnutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hufe werden nicht nach dem Kalender bearbeitet, sondern nach der Notwendigkeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Abstand von 4-6 Wochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?