In welchem Zeitraum gibt es Stechmückenplage an der Ostsee?

1 Antwort

Ich fahre seit Jahrzehnten bereits regelmäßig an die Ostsee in Urlaub. Mir ist das in dieser Zeit nur ein einziges Mal in extremer Form passiert. Du kannst also nicht alle Jahre gleich setzen. In manchen Jahren gibt es mehr Mücken (weil Winter mild und viele Viecher überlebt und der Sommer zudem warm), in anderen Jahren weniger Mücken (weil Winter kalt und Sommer verregnet).

Wo nisten die Mücken eigentlich? In den Kiefernwäldern beim Strand?

0

Urlaub an der Ostsee Rügen oder Usedom?

Auf welche Insel sollte man besser fahren? Usedom oder Rügen?

...zur Frage

Wie heißen diese Käfer und warum waren sie da?

gestern am Strand (Ostsee) sah ich viele kleine schwarze Käfer. Es war schon eine Plage. Da sie überall (meist auf Blüten, Blumen und was weiß war) zu sehen waren. Mir wurde gesagt, das sie wegen den Algen am Strand da sind. Aber mitten am Strand waren eher wenig von diesen Käfern...schon garnicht an dem angespülten Algen. Also kann das nicht stimmen?

Ich sah sie meist auf Blumen, weißen Gegenständigen und vorallem verfolgten sie einen. Was ich mich allerdings frage, woher kommen sie? Wenn sie wirklich wegen den Algen am Strand kamen, woher wissen die das? Und warum kommen soviele?

Oder kommen sie wegen der Nahrung für Vögel und andere Tiere? Hab sie nur gestern gesehen und heute waren die Viecher wieder weg.

danke

...zur Frage

ostsee rerik- wie ist der strand?

sind dort viele menschen? sind im wasser viele quallen? in insel poel sind ja massenweise quallen...

...zur Frage

wer kennt eine gute und preiswerte Ferienwohnung an der Ostsee

Hallo, wer weiß eine gut eund preiswerte Ferienwohnung im Zeitraum vom 16.07.2011 bis zum 23.07.2011 für 4 Personen an der Ostsee . Am besten nicht mehr als 500m vom Strand entfernt.

...zur Frage

Warum hat die Ostsee kein typisches Meeresklima?

Ich war vor Kurzem das erste Mal an der Ostsee, auf Usedom. Zuvor war ich schon an der Nordsee und dem Mittelmeer. Mir fiel jetzt Folgendes auf: Während man sich am Mittelmeer oder der Nordsee aufhält, spürt man sofort, dass da das Meer ist. Man riecht es förmlich in der Luft. Dieses Salzige. Und dazu der angenehme, kühlende Wind. An der Ostsee war es dagegen ganz anders und irgendwie seltsam. An der Küste und am Strand roch es ganz anders. Das Wasser hatte auch einen leicht fauligen Geruch, so wie man ihn von anderen stehenden Gewässern, wie Seen, kennt. Außerdem fehlte dieser typische Wind. Am Mittelmeer und der Nordsee hatte ich ständig diesen Wind erlebt, an der Ostsee war es aber mehr so wie im Binnenland. Dazu ist der Wellengang auch nicht so wirklich vorhanden, wenn es nicht gerade stürmt. Er erinnert mich stark an einen See. Woran liegt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?