In welchem Winkel Messer mit einem Wetzstahl oder Schärfgerät schärfen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Schau mal, es ist sinnig, ein Messer von der einen Seite bei 15 ° zu schärfen und von der Nichtschnittseite von 30-35 ° zu schärfen.

Hier eine Videoanleitung, nach der ich meine hochwertigen Messer schleife.

Bitte IMMER mit einem Stein schleifen ( Nassverfahren !! )

So rollt die Tomate in 2 Teilen über die Schneide.

http://www.kochmesser.de/video-anleitung-messer-schleifen.html

Ist für einen Anfänger ein Witz - da dies auch von einem Könner nicht annähernd nachvollzogen werden kann.

Karl der Koch

0
@wender

Ich war einst Anfänger und lache bis heute NICHT.

Schnippeln tu ich garantiert mehr als Du .. lach... Der Kräuterexperte ....

( lach )

0
@wender

Gerade für Anfänger ideal! Du hast wohl nur eine Minute geguckt! Es wird alles idiotensicher gezeigt!

0

Ähm, die Wahl des Winkels kommt SEHR deutlich auf das Messer an.

0

ich mach das immer mit nassem sensenwetzstein im möglichst flachen winkel,auch für bekannte die jammern,ihre messer nicht scharf zu bekommen.zeig es auch gerne und noch jeder war zufrieden

Ich persönlich benutze für meine Küchenmesser... ...den Schleifservice meines Händlers. Warum solte ich mir die Mühe machen, wenn ich einfach bei dem vorbeispringen kann, ihm das Messer hinlege und es ein paar Stunden später nach dem Shoppen scharf wie ein Rasiermesser abholen kann? Geht natürlich nur, wenn man nicht nur auf den Preis, sondern auch auf den Service schielt.

Für meine anderen Messer benutze ich ein GatCo-Schärfsystem. Das Teil zeigt einem ganz genau, in welchem Winkel man welches Messer schleifen sollte und hat dafür Führungen. Ich persönlich bekomme mein Bravo damit immerhin so scharf, das ich damit durch Holz schneide. Auch meine anderen Messer werden scharf genug, mein Minimalist bringt es fast auf Rasiermesserqualität.

Der Wetzstahl ist nicht zum schärfen gedacht, damit richtet man nur den Grat wieder auf.

Schärfgeräte haben eigentlich nur einen Winkel, bei denen kommt es darauf an das man die Messer nicht zu langsam durchzieht damit sich der Stahl nicht übermäßig erwärmt.

Bei Wetzteinen kommt es darauf an was man mit dem Messer macht. Messer die für grobe Arbeiten gebraucht werden haben einen stumpferen Winkel, Küchenmesser einen flacheren.

http://www.messer-machen.de/messer.htm

Der trägt enorm viel Stahl ab, Schleifstein ist viel besser!

0

nicht zu langsam

Nicht zu schnell und zu oft hintereinader ist natürlich gemeint.

0

Es kommt auch auf den Grundschliff an - viele hochwertige Küchenmesser haben auch einen balligen Anschliff. Dann muss auf einem Leder mit Schleifmittel abgezogen werden. Mit einem Stein ruiniert man den Schliff.

nicht bei Küchenmessern - ein Stein kann eigentlich nur gutes machen

0

das lass ich nur für rasiermesser gelten

0
@Puhala

Hmm, es ist nicht einfach, Messer mit balligem Schliff auf nem Stein zu schärfen, aber unmöglich?

0

je nach messer hält man das messer in einem anderen winkel ..

hab auf die schnelle was brauhbares gefunden

http://www.messer-machen.de/messer.htm

übe besser nicht mit deinen teuren messer sondern billige die du notfalls leicht entsorgen kannst

Ich mach´s mit ca. 5°, eher weniger.

(Windmühlenmesser).

0

Es erfordert einiges an Übung und Erfahrung um mit der Hand Messer zu schärfen.Es kann zum Kult werden - Dann wirst du nie ein Messerschärf Gerät benutzen.Ist für Insider voll out.

Es gibt aber das Lansky-Schärfgerät = präzise und gut auch für Jäger

http://www.lansky-shop.de/index2.php

Ansonsten gehe auf youtube oder in google und gib einfach "Messer schärfen" mal ein, dann bekommst du Kiloweise Anleitung für deinen Geschmack.

Ich besitze das Lanskys und bezeichne es im Gegensatz zu einem Stein als Müll.

WOHL aber das Lanskys GUT geeignet ist für Taschenmesser und überhaupt Kleinzuschleifendes.

0

Schau dir den Schleifwinkel des Messerts an. so setzt du auch den Schleifstahl an

Der Optimale Schärfwinkel ist 20°

Mit nem Stahl 30 bis 35 Grad. Von so einem Gerät lass die Finger damit machst du es eher stumpf oder kaputt. Brauch schon Übung.

Wenn es gute Messer sind, bring sie mal zum Messerschleifer.

Was möchtest Du wissen?