In welchem Studium geht es um Quantenkryptographie?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einen Studiengang Quantenkryptographie gibt es ganz sicher nirgendwo auf der Welt, denn:

  • Quantenkryptographie ist ein (eher nur kleines) Teilgebiet der Quantenphysik (Schwerpunkt: Quantenverschränkung).
  • Kryptographie ganz allgemein ist ein Teilgebiet der Mathematik (mit dem sich aber nur ganz wenige Mathematiker wirklich befassen).
  • Quanteninformationstheorie ist ein (schon recht ausgefallenes) Teilgebiet der theoretischen Informatik (genauer: Schnittmenge von Theoretischer Informatik und Quantenphysik).
  • Als der Begriff Informatik entstand (1968) hat man ihn als Abkürzung für Informationsverarbeitung verstanden. Heute definiert die GI (die Gesellschaft für Informatik als Standesvertretung deutscher bzw. deutschsprachiger Informatiker) den Begriff Informatik als deutsche Übersetzung für Computer Science - was natürlich viel eingeschränkter ist als Informationsverarbeitung ganz allgemein.

In Quantenkryptographie promovieren, um darin zu einem ausgewiesenen Fachmann zu werden, kann ganz sicher jeder, der Informatik, Mathematik oder (wohl am besten) Physik studiert hat mit entsprechenden Schwerpunkten in den wahlfreien Vorlesungen.

Besonders intensiv mit Quantenkryptographie und Quantenverschränkung befasst sich eine von Prof. Anton Zeilinger aufgebaute Gruppe an der Universität Wien: 

GuteFrage.net schneidet den letzten Link oben ab. Suche deswegen besser in Google nach "Anton Zeilinger".

0

Ich habe einen Bekannten der hat damit was zu tun, er studiert Technische Physik.

Im Physikstudium, genauer gesagt Quanteninformationstheorie.

Was möchtest Du wissen?