In welchem Land wurde die erste Kirche gebaut?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier sind die ältesten Kirchen aufgelistet: http://de.wikipedia.org/wiki/ListederältestenKirchender_Welt Armenien gilt als die älteste Staatskirche, da bereits 301 der König Trdat III. das Christentum angenommen haben soll.

Ja gut Staatskirche. Aber richtige Kirchen gabs schon vorher, wie ja der wiki Artikel auch sagt. Gemäss Spiegel wurde in Megiddo/Israel eine Kirche ausgegraben, die ziemlich wahrscheinlich die erste gewesen sein dürfte, wenn man bedenkt dass ja Israel das Ursprungsland des christlichen Glaubens ist. Find ich zumindest einleuchtend. http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,383637,00.html

0

Tja, was zählt man als Kirche? Wenn es ein Versammlungsraum von Christen ist, der dem Gottesdienst dient, dann wäre eigentlich der Abendmahlssaal in Jerusalem die erste christliche Kirche. Dann gibt es unmittelbar nach der Auferstehung die Emmauserzählung. "Sie erkannten ihn am Brotbrechen." D.h. da fand ein erster Gottesdienst in kleiner Gruppe sogar im Gasthaus statt. Vor 301 in Armenien gab es sicher jede Menge Versammlungsräume der Christen. In der Apostelgeschichte wird ja zu Pfingsten von einem Versammlungsraum der ersten Christen berichtet. Außerdem stand im Mailänder Toleranzedikt von 313 auch, dass beschlagnahmte Kirchen und Gemeindegut zurückgegeben werden. D.h. es gab bereits vorher Kirchen und Gemeindeeigentum für soziale Zwecke. So heißt es z.B. im Bibellexikon zum Kirchenlehrer Origenes: "Nach Differenzen mit seinem Bischof Demetrius übersiedelt Origenes 231 oder 233 nach Cäsarea in Palästina (seit Rabbi Abbahu [ca. 230] auch ein geistiges Zentrum des Judentums), wird zum Presbyter geweiht und mit der regelmäßigen Predigt über alle Bücher der Schrift betraut. Dort setzt Origenes seine Schule fort." Dazu werden die Christen dort selbstverständlich einen Versammlungsraum gehabt haben, auch zur Unterrichtung der Schüler.

Was möchtest Du wissen?