In welchem Land wurde der Faschismus erstmals zur Staatsform?

10 Antworten

Natürlich unter dem Benito Mussolini in Italien.

Interessant ist die Tatsache, daß der Duce lange Zeit eigentlich ein kommunistischer Aktivist und Zeitungsredakteur war , bevor er den Italienischen Faschismus "erfand".

Immer nur zum Streik aufrufen und die kommunistische Weltrevolution auszurufen war ihm auf Dauer scheinbar zu langweilig.

Der Faschismusbegriff in seiner heutigen Form stammt von der italienischen Partei 'Partito Nazionale Fascista'

Mussolini

0
@healey

Ja - der hatte zu Beginn viel Einfluss bezüglich der politischen Prägung der Partei und damit verbundenen Ideologie - bis man dann ohne ihn weitermachte.

1

In Italien, dass ganze wurde von Mussolini erfunden

Woher ich das weiß:Hobby – Ich beschäftige mich viel mit Geschichte und Politik

Die Fasces, die Rutenbündel, waren die Machtzeichen, die die Machthaber im antiken Rom zu öffentlichen Anlässen getragen haben.

In Italien. Und dann hat sich die Herschaftsform des Faschismus auf viele Staaten auf Welt verbreitet z. B. :Ungarn, Rumänien, Deutschland, UdSSR, Kroatien...

Woher ich das weiß:Hobby – Parteimitglied und großes Interesse an jeglicher Politik

UdSSR?! Ich denke du hast dich da etwas vertan.

0
@HelpMePls2k

Nein, er beschreibt nur, was viele anscheinend gerne übersehen:Dass die Elemente des Faschismus eine Herschaftsform beschreiben und genauso gut im Linksradikalen Spektrum vorhanden sein können. Und dass trifft dann eben auch auf die UdSSR zu.

1
@Spunk2001

Ich möchte nicht in Frage stellen, wie blutrünstig das Regime gewesen ist, nur ändert dies nicht die Tatsache - das es einen geschichtlich richtigen Begriff für die Herrschaftsform der Sowjetunion gibt.

0
@Spunk2001

Die Politikwissenschaft verwendet den Begriff des Linksfaschismus nicht zur Beschreibung einer Herrschaftsform oder politischen Ideologie.

0
@HelpMePls2k

Ja, weil er sich nicht durchgesetzt hat, weil auch die Politikwissenschaft sich leider unsinnigen,, gesellschaftlichen Normen '' beugt.

0

Was möchtest Du wissen?