In welchem Land wollt ihr eine WM (Fußball)?

6 Antworten

Wenn es wieder Frieden in Europa gibt wäre eine gemeinsame WM in Ukraine + Russland + Moldawien + Georgien schön.

Ansonsten vielleicht:

Dänemark + Norwegen + Island (hatten alle drei noch keinen WM und Island hätte es wegen dem EM2016 verdient, und es wäre im Sommer schön kühl dort)

Türkei + Griechenland + Zypern (hatten auch alle drei noch keine WM)

Spanien + Portugal + Marokko (Portugal und Marokko hatten auch noch keine)

Österreich + Ungarn + Tschechien + Slowakei (Österreich und Ungarn hatten noch keine, Ungarn war bei der EM2016 und EM2020/2021 ziehmlich gut)

Vielleicht mal in Australien. Die hatten sich schon für 2022 beworben, und dort war sie noch nicht. Das ist zwar nicht unsere Zeitzone, aber was solls?

In Schweden-Dänemark-Norwegen oder so. Die Skandinavischen Länder sind am fortschrittlichsten und es sind Fußballnationen durch und durch, die lieben den Fußball

oder so wie 2002 in Japan-Südkorea, das ist auch ne tolle Kultur um eine WM zu übertragen

England wäre doch mal was. Oder besser gesagt im UK und in Irland.

fDen piesepampeligen Briten mit ihrem alltsenilen Rückdenken zum Imperialismus vs. echt extrem abschlaffendem Unionsgeedanken mit sozialer Verbundenheit alleine schon auf ihrer "Insel" würde ich es momentan absolut in dieser noch nicht erfolgten Volks-Gegenwehr nicht gönnen.

Dann lieber der "Republik Irland" ohne auch nur einen einzigen britischen Cent an dieses verschwenderische Proll-Königshaus.

Ich frage mich bei den Briten insgesamt dabei aber durchaus, warum DIE selbst ganz jung sich in manchen Mannschafts-Likevereinen derart hart an die Pappen hauen, statt sich jemals an den britischen Wahlen und Volksabstimmungen iwo ausreichend mal interressiert, und beteiligt zu haben.

Die spinnen, die ( jungen ) Briten....

BFBS👍denmoch

LG

0

Auf jeden Fall dort, wo Fußball beliebt ist. Also zum Beispiel Deutschland, England, Frankreich, Italien, Argentinien, Brasilien, Mexiko.

Was möchtest Du wissen?