In welchem Land wird eigentlich wirklich (!) nach dem Islam gelebt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Jogi,

vielleicht liegt die Unmöglichkeit, Deine Frage richtig zu beantworten, schon an der Frage selbst.

Man kann Deine Frage auf zwei verschiedene Weisen verstehen: Einmal, ob es eine "islamisch korrekte" muslimische Staatsform auf der Welt gibt. Und zum anderen, ob ein Land existiert, in dem Muslime nach dem "richtigen Islam" leben.

1. "Muslimische Staatsform": Muss es so etwas überhaupt (noch) geben? Das Verständnis einer Religion ändert sich fortwährend. Scheich Ahmed Al-Karima ist beispielsweise der Auffassung, dass man die vom Propheten aufgestellten Regeln für das Zusammenleben einer Gesellschaft nicht dazu missverstehen sollte, einen islamischen Staat zu errichten, da dieser zwangsläufig faschistisch sei und Andersdenkende ausgrenzen würde. Ich plädiere ebenfalls für einen säkularen Islam, da es anders keine Religionsfreiheit und keinen Minderheitenschutz geben kann (was im Islam beides gefordert ist) und da der Islam auch keine politische Macht mehr benötigt, um sich auszubreiten bzw. weiterzuexistieren. Wenn man das irdische Leben außerdem als eine Probe Gottes versteht und daran glaubt, dass ein "Tag des jüngsten Gerichts" existiert, dann benötigt es keinerlei Menschen, die behaupten, im Namen Gottes über einen zu richten. Dann tut Gott - in welcher Form auch immer - das nach dem Tod schon selbst.

2. "Land, in dem Muslime den richtigen Islam leben": Hier wird es natürlich schwierig, eine allgemeingültige Antwort zu geben. Denn dafür müsste man erstmal einen Konsens herstellen, welche Auslegung des Islam die richtige ist. Und dann müsste man den Großteil der Muslime auf der Welt persönlich kennen, um ein Urteil zu fällen. Ich denke, es gibt in vielen Ländern dieser Welt, auf allen Kontinenten, (wenn auch in einer Minderheit) Muslime, die eine Lebensweise führen, die ich als weitesgehend "islamisch korrekt" bezeichnen würde. Perfekt ist natürlich niemand, was ja schon an der Natur von uns Menschen liegt. Die Sache ist eben nur, dass natürlich nicht alle dieser Muslime konzentriert in einem Land leben, sondern in der Welt verstreut sind.

LG

Danke Uyduran..  gefällt mir sehr gut :-)

1

Also hältst du nicht daran fest, wozu uns der Prophet sallallahu alaihi wa salam aufgefordert hat? Sich an seine sunnah zu halten? Audhu Billah. Das ist, wenn man die Religion nach seinen Gelüsten verstehen will

0
@Believixx

??? Was genau soll mir Dein Kommentar jetzt sagen ???

1

@Uyduran 

Welcher Islamischen Richtung gehörst du an ? 

0

Hm also die zeit der rechtgeleiteten kalifen. Osmanisches Reich war da auch ein gutes Beispiel habe ich gehört. Aber aktuell kenne ich kein gutes Beispiel.

Die Frage hat, bei allem Respekt, ungefähr die Qualität dieser Fragen: 

-Wo bzw. in welchem Land wurde/wird der Kommunismus gelebt?

-In welchem Land wird das wahre Christentum gelebt?

Gruß, earnest

Im osmanischen Reich wurde nach dem Islam gelebt, aus heutiger Sicht... Hmm sehr schwer zu sagen, es gibt kein einziges Land was nach dem Islam lebt, wenn wir alle Gesetze im Islam berücksichtigen!

Im osmanischen Reich wurde nach dem Islam gelebt, aus heutiger Sicht

Vielleicht wurde im osmanischen Reich nach einem zur damaligen Zeit korrekten Islam gelebt. Aber die heutige Welt ist eine ganz andere und somit verändert sich auch das Verständnis einer Religion. 

1

Nein ist leider nicht so. Lernen und dann antworten. Danke.

0
@BiturboFan

Im osmanischen Reich gab es Sklavenhaltung und Zwangsheirat, das ist nichts, was einem für heute aktuellen Islam entspricht. Das Problem ist, dass ihr AKPler eine vollkommen realitätsferne, idealistische und märchenhafte Vorstellung vom osmanischen Reich habt...

1

uyduran woher willst du wissen, ob biturbofan ein AKci ist?

0

Eben, ich bin garkein Türke vor allem! (Dumm gelaufen)!

0

Hallo Jogi,

eine Gegenfrage...

in welchem Land wird eigentlich wirklich (!) nach dem Christentum gelebt?

Es sollte doch irgendein Land geben.... ;)

LG, Hourriyah

War klar hourriah.. also ich meine diese Gegenfrage.. es gibt kein Land, wo nach dem Christentum gelebt wird.. und ich hoffe, es wird auch nie ein solches geben... ich stelle mir gerade mit Entsetzen vor.. dass ein deutscher Richter sein Urteil anhand der Bibel begründet.. omg...

3
@Jogi57L

tja, es ist allerdings schon passiert das eine Richterin ihr Urteil anhand des Koran's begründet hat. Besser?

1
@Gambler2000

Also ich bin für Trennung von Staat und Religion.. demgemäß muss auch die Rechtssprechung erfolgen, jedenfalls bei uns

2

Genau, der Staat muss von der Religion getrennt sein. Erst recht bei einer Religion, wie dem Islam, wo es Meinungsverschiedenheiten gibt. Jeder kann sich seine Strafe bei Allah abholen und braucht nicht gleich von Menschen gesteinigt zu werden.

2
@Geansehaut

@Gaensehaut 

Aber das widerspricht doch den gemeinsamen Islamischen Fundamenten aller Muslime . Koran/Hadit /Scharia ?

0



@hourriyah 

Nirgends es bleibt uns immer nur die Sehnsucht, dass es so sein könnte :



Johannes 18, 36 und 37 :


 Mein Reich ist nicht von dieser Welt. Wäre mein Reich von dieser Welt, meine Diener würden kämpfen, daß ich den Juden nicht überantwortet würde; aber nun ist mein Reich nicht von dieser welt . 

 37Da sprach Pilatus zu ihm: So bist du dennoch ein König? Jesus antwortete: Du sagst es, ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, daß ich für die Wahrheit zeugen soll. Wer aus der Wahrheit ist, der höret meine Stimme. …





0

Was möchtest Du wissen?