In welchem Land kriegt man die günstigsten Skodas - Tschechien, oder gibt es noch Länder, wo sie weniger kosten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei den aktuellen Rabatten würde ich zum deutschen Vertragshändler gehen oder zu einem speziellen Re-Importhändler. Einer meiner Freunde ist seit Juni 2004 begeisterter Skodafahrer & kauft diese immer als EU Neuwagen ein. Ist empfehlenswert & spart Kohle -------> außer der evtl. ausländischen Bedienungsanleitung gab es bisher keine Probleme, aber auch die kannste ja hierzulande kaufen!

Dass die Ausstattung anderer EU-Ausführungen schlechter oder anders sein kann stimmt schon, aber das war 2004 noch eher ein Thema als heute als etwa der erste Fabia, den mein Freund kaufte noch garkein ABS hatte.. wäre heute undenkbar. Es sind nur noch Feinheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mitunter schon, unseren neuen Touran mit Wunschausstattung haben wir aus Dänemark reimportieren lassen und dadurch einige tausend € gespart, weil bei denen noch so eine Art Luxussteuer drauf kommt (statt Mehrwertsteuer), die man aber mit einem Reimport umgeht.

Du solltest aber beachten, dass so mancher Reimport mitunter anders/schlechter ausgestattet ist, als ein deutsches Modell, welche für Südeuropa und andere warme Länder haben dann bspw. dünnere Scheiben und/oder gar keine Scheibenheizung, kein Radio usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst doch die Autos z.Zt. in Deutschland hinterher geschmissen. Die paar % mehr im Ausland bringen dann auch nicht viel weil du ja auch noch die Überführung rechnen musst. Dann musst du dort auch erst mal einen Händler finden der dir das Auto auch günstig verkauft. Da er keine Folgeeinnahmen (Werkstatt) mit dir hat, wird das mit nur einem Fahrzeug schwierig.

Suche dir hier in Deutschland bei dir vor Ort einen EU-Import-Händler der dir das Auto verkauft. Ich meine nicht diese Vermittlungsbörsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?