In welchem Land ist die Presse-/ Meinungsfreiheit gefährdet?

6 Antworten

Also Deutschland ist ganz sicher keines, nicht von AfD und Co. verwirren lassen. In der Türkei zum Beispiel sind solche Rechte sehr stark eingeschränkt, dadurch, dass es auch Inhaftierungen von Journalisten gibt, die sich gegen die Regierung aussprechen, auch Ungarn oder China sind solche Länder, um nur wenige Beispiele zu nennen. Konkrete aktuelle Fälle wären aber auf jeden Fall die Türkei und Polen, da dort nach dem Regierungswechsel die PiS-Partei große personelle Veränderungen bei den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern durchgeführt hat, um nicht mehr kritisiert werden zu können.

Ich denke, Deutschland ist dafür ein gutes Beispiel, und jemand, der das gut Darstellen kann ist "KenFM" (bei Youtube). Begründen kann man die Gefährdung der Presse/Meinungsfreiheit so: Zwar darf jeder Journalist auch seine Meinung einbringen, bzw. in einer Art und Weise über Sachverhalte berichten, die der Regierung oder den großen Medienhäusern nicht gefällt, aber dann ist es gut möglich, dass man seinen Job verliert, oder zu wichtigen Ereignissen keine Einladung mehr bekommt. Um das zu verhindern werden sicherlich viele Journalisten eine Selbstzensur durchführen, um genau auf der Linie des Verlages zu bleiben. Der genannte KenFM hat aus dem Grund seinen Job verloren, und betreibt jetzt spendenfinanzierten Journalismus, indem er wohl hauptsächlich bekannte Persönlichkeiten ausführlich (häufig länger als 1 Stunde) interviewt.

Vor einiger Zeit gab es auch die Aussage einer WDR-Mitarbeiterin, die eine Aussage dazu getätigt hat. Dass sie das nachher wiederrufen hat, hat meiner Meinung nach damit zu tun, dass sie ihre Arbeit auch weiterhin durchführen wollte.

http://www.huffingtonpost.de/2016/01/19/schwere-vorwurfe-gegen-wdr-wir-sind-naturlich-angewiesen-pro-regierung-zu-berichten_n_9007342.html?utm_hp_ref=germany

Was die Meinungsfreiheit bei privat-Personen angeht, so kann man zumindest sagen, dass seit einigen Jahren ein Klima herrscht, indem man seine Meinung zu bestimmten Themen einfach nicht kund tut, auch nicht im engsten Freundeskreis, weil die Folge sein könnte, dass man seine soziale Stellung verliert. Es wurden aber auch schon einige Beispiele bekannt, in denen afd-Politiker oder Anhänger in der Öffentlichkeit diffamiert worden sind (z.B. der Berliner Zahnarzt, dessen Nachbarn Warnhinweise in ihren Briefkästen vorfanden). Manchmal werden aber auch einfach nur die Autos der Personen angezündet, die eine andere Meinung haben.

Natürlich hat das Auswirkungen auf die Demokratie. Besonders bei jungen Menschen vermute ich, dass der Gruppenzwang dazu führt, dass man die (vermeintliche) vorherrschende Meinung annimmt, und auch entsprechend wählt. Zumindest habe ich die Erfahrung gemacht, als ich das entsprechende Alter hatte. Diskussionen finden eigentlich nur in Gruppen statt, in der alle eine ähnliche Meinung haben (Filter-Bubble), oder anonym/pseudonym.

All die Pseudo-Gesellschaftskritiker/ Die Elsässer, KenFM-Weltverbesserer/ Nichts als Hetzer in deutscher Tradition/ Die den Holocaust nicht leugnen, sie deuten ihn um

Bei diesen Zeilen gilt für KenFM die Meinungsfreiheit aber nicht mehr, dagegen wollte er nämlich gerichtlich vorgehen - erfolglos.

http://rap.de/allgemein/53583-verschwoerungstheoretiker-ken-jebsen-verliert-vor-gericht-gegen-antilopen-gang/

Als KenFM seinen Job verloren hat, war auch noch eine recht wirre Ansicht zum Holocaust mit im Spiel. Bzw. im O-Ton

sie brauchen mir keine holocaus informatinen zukommen lassen. ich habe mehr als sie. ich weis wer den holocaust als PR erfunden hat. der neffe freuds. bernays. in seinem buch propaganda schrieb er wie man solche kampagnen durchführt. goebbels hat das gelesen und umgesetzt. ich weis wer die rassendatten im NS reich möglich gemacht hat. IBM mit hollerithmachinen. ich weis wer wärend des gesamten krieges deutschland mit bombersprit versorgt hat.standartoil also rockefeller.

http://www.achgut.com/artikel/ich_weis_wer_den_holocaust_als_pr_erfunden_hat/

Verwunderlich, dass der Kerl trotz seiner Rechtschreibschwäche Journalist ist. Ken Jebsen ist ein denkbar schlechtes Beispiel als Argument für "Pro-Meinungsfreiheit". 

Ich verstehe aber schon, dass der von seinen Fans bedingungslos verteidigt wird.

0

Türkei, weil so viele Journalisten im Gefängnis sind, nur weil sie das machen für was sie da sind und das aus dem Gefängnis nicht weiter machen können. Meinung oder auch anderer Herkunft so weit verunsichert, dass sie sich nicht trauen was zu sagen.

Sweden, aber schon lange, weil sie Julien Assange transalieren, obwohl er schon länger in der Botschaft in Verwahrung ist als die Straft, die ihm eigentlich droht. So auch vom Den Haager Gerichtshof festgestellt.

Deutschland, weil einzelne Politische Gruppen, Interessens Gruppen den Begriff Meinung sinnentfremden und das die Politik glaubt. Man Menschen anderer Meinung oder auch anderer Herkunft so weit verunsichert, dass sie sich nicht trauen was zu sagen.

Was bedeutet Demokratie für Sie?

Für mich bedeutet Demokratie, dass Deutschland vielfältig ist. Demokratie macht nicht nur die Meinungsfreiheit aus, sondern auch das Mitspracherecht. In einem Land in der Demokratie eine Bedeutung hat, muss keiner auf sein kulturelles und vor allem religiöses Leben verzichten (Sei es das Tragen von einem Kreuz oder Kopftuch) . Die Atheisten haben die Demokratie erfunden, weil ihnen unter der Herrschaft von Gläubigen viel Unrecht getan wurde und sie es satt hatten (was ich auch verstehe). Wollen sie jetzt genau ihre eigenen Regeln unter die Füßen treten?

...zur Frage

Welches Land setzt sich am meisten für Menschenrechte ein?

Frage steht oben.
Bitte keine Spaßantworten wie z. B : Nordkorea... Wenn dann nur mit Begründung! :)

...zur Frage

Welches Land bietet die meisten Freiheiten?

Ich suche ein Land, in welchem die persönliche Freiheit sehr hoch ist, wo es also wenig Gängelei gibt, wo Meinungsfreiheit herrscht, wo es möglichst wenige Gesetze gibt, die den Bürger entmundigen.

Nun habe ich mal ein paar Länder zusammengetragen und einige pro und contras zusammengestellt. Vielleicht fällt euch ein noch freieres Land ein?

USA: + Meinungsfreiheit + Jeder kann mit seinem Geld machen, was er will + Hohes Recht auf Selbstverteidigung - Absurde Altersgrenzen für Alkohol - Ein Hinweisschild vergessen kann gleich mal paar Millionen Euro kosten

Deutschland: + Autobahnen - Gesetze gängeln den Bürger wegen jedem Mist (Verordnung über Gurken, Rauchmelderpflicht, tausende Plichten überhaupt nen Gartenschuppen bauen zu dürfen) - Bürokratie - Meinungsfreiheit geringer als in den anderen genannten Ländern - Hartz 4 entmündigt ganze Familien

Schweiz + Direkte Demokratie + Relativer Wohlstand + Hilfsbereitschaft in der Gesellschaft - Unangemessen hohe Strafen im Straßenverkehr - Niedrig angesetzte Tempolimits

Rußland: + Meinungsfreiheit in Politik und Medien + Geringe Anzahl an Vorschriften, z.B. Baugenehmigungen + Es zählt Eigeninitiative und die Menschen werden nicht bevormundet (z.B. 500 Seiten Land Warnhinweise, was alles passieren kann, wenn man einen Schraubenzieher falsch benutzt) + Multikulturell und Patriotisch zugleich + Hilfsbereitschaft in der Gesellschaft - Homosexuelle dürfen keine übertriebene Propaganda betreiben

Spanien + weniger Vorschriften + Klima erlaubt autarkes Leben - schlechte Wirtschaftslage - hohe Arbeitslosigkeit

Stimmt das so in etwa?

...zur Frage

Was ist am betrunken Fahrrad fahren so schlimm?

Warum ist das überhaupt verboten? Man gefährdet wenn man aufm Radweg fährt doch höchstens sich selbst. Für andere stellt man aufgrund der geringen Geschwindigkeit doch ohnehin keine Gefahr dar. Außerdem kann man sich bestimmt auch noch einigermaßen kontrollieren.

Und noch eine Frage, damit mir nicht wieder Spam unterstellt wird, pack ich die mit rein: Ab wieviel Promille ist Fahrrad fahren nicht mehr erlaubt?

...zur Frage

Wirklich nur 6.000 € pro Nacht während des Gipfels für Kims Suite den Korea-Gipfel?

Angenommen er ist 2 Nächte im Land, dann würde das lediglich 12.000 € kosten.

Ich halte es aber für realistischer, dass aus Sicherheitsgründen das ganze Luxus-Hotel und nicht nur eine Suite gemietet wird. Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass das Hotel nicht nur während seiner Anwesenheit sondern schon ein Monat im Voraus gemietet wird, um Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Außerdem dürften wohl noch Umbaumaßnahmen getroffen werden, um das Hotel besser zu sichern, wie z.B. Fenstergläser zumindest in seinem Zimmer, vielleicht im ganzen Hotel, durch gepanzertes Sicherheitsglas austauschen, Türen durch Stahltüren ersetzen, etc. Das ganze nach dem Gipfel wieder rückgängig machen. Aus den 6.000€, die man in der Presse immer liest, werden dann schnell Millionenbeträge...Da stellt sich wirklich die Frage, wer kann sich das denn leisten?

...zur Frage

Umfrage Presse-/Meinungsfreiheit?

Hey ich mache ein kleines Schulprojekt und wollte hier mal ne kleine Um frage starten, es wäre toll ein paar Antworten zu bekommen.

  • Wie wichtig ist die Presse-/ Meinungsfreiheit für euch in Deutschland und warum?
  • Habt ihr schon eine Einschränkung bzw. eine Veränderung der Presse-/Meinungsfreiheit erlebt? (Richtet sich vlt. eher an die etwas älteren Mitglieder :) )
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?