In welchem land braucht man kein grundstück um ein haus zu bauen

7 Antworten

Es gibt im EWR-Raum nur 6 Staaten die ein Grundbuch haben. Wie die Eigentumsverhältnisse in allen anderen Ländern gehandhabt werden weiß ich nicht. Dort wo es kein Grundbuch gibt, kann der Staat jederzeit auf "Dein" Grundstück zugreifen. Das ist wahrscheinlich auch der Grund warum es immer noch Korruption und Schutzgeld gibt. Ich hab mal gehört, dass Zuwanderern in Australien sogar Land zur Verfügung gestellt wird, allerdings denke ich , musst Du es dann auch bewirtschaften.

Das ist interessant. Vielleicht lohnt es sich ja mal genauer nach zu forschen.:)

0

das bedeutet eigentlich das irgendwelche leute sich geeinigt haben und sich die grundstücke als besitz eingeräumt haben so das nirgends mehr grundstücke umsonst zu haben ist, das wiederrum bedeutet jeder Mensch der auf die Welt kommt und von vorne rein Abgezockt worden ist ohne sich dagegen währen zu können!! Wenn die Erde uns menschen allen gehört so sollte doch jedes neugeborenes kind ein Recht darauf haben irgendwo sich sein dach übers kopf zu bauen , und das geht nunmal nur auf einen Grudnstück, und wenn es auch nur 5qm sind ws einem zustehen würde, sollte jeder mensch darauf das Recht haben, und wenn es auch nur eine familie mit einem mind. einem Kind ein Gurndstück zusteht waähre auch okay!

Wer war denn da so schlau und hat das ganze an sich gerissen , die ersten Grundstückbesitzer haben doch kein cent bezahlt, warum müßen die nachkommende generationen zahlen, und an wem zahlt man hier ünerhaupt? Das ist ist doch nicht nur menschenwiedrig sondern auch verfassungswiedrig!

geht nicht. ich denke wenn dann nur da wo es slums gibt. und man sich diese "not"häufer aus Plastik und pappe baut. Aber sonst: überall wo man ein g'scheites Haus bauen kann, muss man auch den Grund besitzen und sich evtl. Genehmigungen holen.

Was möchtest Du wissen?