In welchem Krankenhaus(in Berlin) kann man als Schülerpraktikant bei Ops zugucken oder Verbände machen (also keine Drecksarbeit)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi Wolke, 

grundsätzlich sollte man beim Praktikum ganz viel sehen und die Bettpfanne gehört auch dazu ;) 

Aber grundsätzlich ist es so, dass jemand der sich davor scheut die Drecksarbeit zu machen auch nichts im Op und auch nichts beim Verbandswechsel zu tun hat. 

Jemand der sich nicht zu fein ist für die niedrigen Arbeiten kann sicher mal bei der Stationsleitung nachfragen ob ein kleiner Verband gemacht werden kann.

Im OP gelten strenge regeln, schon die Bewegung verläuft anders. Zu allem das steril ist müssen Sicherheitsabstände eingehalten werden. Da musst du dich als Praktikant schon ordentlich beweisen um rein zu kommen.

Ich hoffe ja mal nicht das Praktikanten die ganze Zeit nur Nachtkästchen abwischen und Betten durch das Haus fahren....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn in Deinen Augen Drecksarbeit? Arbeit ist Arbeit, und das muß man überall. Wenn Du Dich an den normalen Dingen nicht beteiligen willst, bist Du gerade in einem Krankenhaus fehl am Platz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist in jedem Krankenhaus möglich, liegt aber oft an der Station / Stationsleitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach 4 wochen darfst du als ersten den blindddarm raussssss operieren.

Praktikum heißt: die Arbeiten in der Pflege kennenlernen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Praktikant sollst du in Berufe "reinschnuppern", die "Drecksarbeit" wird dann von ausgebildeten Mitarbeitern durchgeführt, die aber auch  getan werden muss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In gar keinem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?