In welchem Komponent steckt der RAM Arbeitsspeicher iim PC?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Huhu Jerro :-).

RAM Arbeitsspeicher

Zuerst einmal - "RAM Arbeitsspeicher" sind zwei unterschiedliche Wörter, welche man in der korrekten Schreibweise nicht zusammen schreibt. :-)

-> RAM (Random Acces Memory)
-> Arbeitsspeicher

Siehe dazu beispielsweise Wikipedia, oder befrag Google.
Welches Wort du nun benutzt, ist relativ egal, man versteht dich in beiden Fällen.

welchen Komponent muss ich austauschen um noch mehr erweitern zu können, also in welchem Komponent stecken die? Prozessor, mainboard, festplatte?

Der Arbeitsspeicher ist kein Bestandteil einer vorhandenen Komponente, es handelt sich um eine eigene Komponente, welche weder in der CPU, im Board noch in der Festplatte integriert ist.
Wobei das Board es noch am besten trifft. Den Arbeitsspeicher steckst du in die hierfür vorgesehenen Slots auf dem Board, welche du an ihrer Länge und ihren Clips, sowie bei vielen neueren Boards an ihrer Färbung erkennst. Ich hänge mal ein Bild der entsprechenden Slots an, auch wenn die Slots nicht allzu schwer zu erkennen sein sollten :-).

Der RAM an sich besteht meistens aus mehreren Dimms/Riegeln (Würde an deiner Stelle Dimm sagen, klingt besser und ist die fachliche Bezeichnung), kann aber auch aus einem einzigen Dimm bestehen (-> Single Channel). Da bei den meisten Boards vier Slots vorhanden sind, ist es so gut wie immer möglich, bis zu vier Dimms zu sockeln - wenn möglich, im Dual- oder Triple-Channel, Single-Channel ist wirklich unbrauchbar. Dimms sind logischerweise lang und recht schmal, wobei sie nach oben hin breiter werden und unten herum (hier liegen die Goldkontakte, an welcher sich der RAM ebenfalls recht gut ausmachen lässt) schmaler. Auch zu den Dimms hänge ich dir mal ein Bildchen an :-).

aber ich meine wenn ich maximal nur bis 32 GB Ram erweitern kann

Nur?
32 Gigabyte sind sehr viel, und heutzutage nur im professionelleren Bereich von Nöten. Normalerweise reichen acht Gigabyte.
Solltest du nun aber wirklich 32 Gigabyte sockeln wollen, nimm bestenfalls 4x8 Gigabyte-Module, ist für 32 Gigabyte die verbreiteste und einfachste Lösung.

Den RAM auszutauschen sollte nicht das Problem sein - PC seitlich aufschrauben, Slots finden und die beiden Clips drücken. Daraufhin löst sich der RAM aus seiner Halterung und du kannst ihn entnehmen - das sockeln ist nicht schwerer, du kannst den RAM ohne großen Aufwand in die Halterungen drücken (nicht zu fest, du wirst ein klicken hören, wenn der RAM sitzt...). Achte darauf, die Goldkontakte möglichst selten zu berühren ;-).

Greetz,
ebbottyr


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du dass du mehr als 32 GB RAM haben willst? Wofür braucht man sowas? :D

Dafür müsstest sowohl Prozessor als auch Mainboard austauschen, und sehr wahrscheinlich ein neues Betriebsystem installieren. Mehr als 32GB können nur Intel i7 Extreme (z.B. der i7 4960x max 64GB) oder ein Xeon E5 oder höher (von AMD hab ich keine Ahnung^^) verarbeiten. Dafür bräuchtest du dann auch ein entsprechendes Board mit dem passenden Sockel. Als Betriebsystem bräuchtest du entweder Windows 7 Professional 64-Bit oder höher (alles ab Professional max. 192GB) oder Windows 8 (max 128GB) oder höher.

Aber wie gesagt, wenn du das nicht für bestimmte berufliche Anwendungen brauchst, ist das völlig übertrieben. Selbst zum Zocken reichen 8GB locker ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Ram ist eine einzelne Komponente und wird auf dem Mainboard befestigt.

32 GB sind aber völlig ausreichend. Wenn du erweitern willst musst du wahrscheinlich nur 2/1 neuen RAM-Riegel (je nach Mainboard, Ob 4 oder 2 Bänke) kaufen und diese einsetzen. Wenn jedoch alle Bänke besetzt sind musst du dir ein neues Mainboard holen oder damit leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Ram-Riegel steckt im Motherboard. Meist in 4 Steckplätzen. Bei 4 x 8 GB RAM Steckplätzen bist du mit 32 GB limitiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Arbeitsspeicher steckt man in die Hauptplatine (Mainboard). Allerdings braucht kaum jemand mehr als 32GB RAM.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Mainboard/MOtherboard nur 32GB RAm Speicher verarbeiten kann, dann kann es dass auch nur. du kannst daa den PC nicht überlisten.. Dafür braucst du dann ein neies Motherboard...

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

soweit ich weit ist es nicht ohne weiteres möklich den ram zu erweitern. Es ist meinermeinung nich nötig (inmoment) ich hab 4 gigabeit und das reich gerade so mit 8 wär ich erstmahl zufrieden :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also in welchem Komponent stecken die? Prozessor, mainboard, festplatte?

Keins davon. In den RAM-Riegeln steckt der RAM. Die Steckplätze dafür sind natürlich auf dem Mainboard.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im ram Slot auf dem mainboard

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?