In welchem Gesetz/welchen Gesetzen ist der Begriff Kleingewerbe definiert?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es ist eben so, dass der Begriff Kleingewerbe nicht gesetzlich definiert ist, sondern nur, was Gewerbe ist- und Kleingewerbe ist dann eben das, was aufgrund des Umsatzes usw. kein Gewerbe ist. In der Wikipedia ist das sehr gut erkärt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bakaroo1976
21.05.2016, 14:11

Bitte keine Antworten wie - gibt es nicht; und bitte auch nicht auf irgendwelche Artikel im Internet verweisen. Vielen Dank!

0

Es gibt nur ein normales Gewerbe. Das kleingewerbe wird beim Finanzamt eingetragen, es ist also keine eigene Form des Gewerbes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geochelone
21.05.2016, 11:25

Es gibt nur ein normales Gewerbe.

Es gibt auch noch Reisegewerbe ! ;-)

0
Kommentar von Bakaroo1976
21.05.2016, 14:10

Bitte keine Antworten wie - gibt es nicht; und bitte auch nicht auf irgendwelche Artikel im Internet verweisen. Vielen Dank!

0

Es gibt kein "Kleingewerbe" ! Diesen Begriff wirst du im gesamten Gewerberecht nicht finden. Das ist Umgangssprache, so wie der "Gewerbeschein"....

Gemeint ist damit immer die Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG. Und das ist nur ein Steuererleichterungsverfahren und keine Art von Gewerbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bakaroo1976
21.05.2016, 14:10

Bitte keine Antworten wie - gibt es nicht; und bitte auch nicht auf irgendwelche Artikel im Internet verweisen. Vielen Dank!

0

das ist bei der umsatz-/ mehrwertsteuer relevant. kleingewerbetreibende bis zu ca. 17.000 € jahresumsatz sind von der erhebung der MWSt befreit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bakaroo1976
21.05.2016, 09:57

Wo steht im Umsatzsteuergesetz der Begriff Kleingewerbe? in § 19 UStG finde ich diesen Begriff nicht. Dort gibt es, völlig in der Logik dieses Gesetzes, den Kleinunternehmer.

2
Kommentar von BarbaraHo
21.05.2016, 10:31

Tja. Und aus dem Kleinunternehmer wurde umgangssprachlich wohl das Kleingewerbe. Die meisten Unternehmer sind ja Gewerbetreibende.

0

Handelsgesetzbuch
§ 1 

(1) Kaufmann im Sinne dieses Gesetzbuchs ist, wer ein Handelsgewerbe betreibt.

(2)

Handelsgewerbe ist jeder Gewerbebetrieb,

es sei denn, daß das
Unternehmen nach Art oder Umfang einen in kaufmännischer Weise
eingerichteten Geschäftsbetrieb nicht erfordert.

Absatz 2 - zweiter Halbsatz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
21.05.2016, 11:08

Aber von Kleingewerbe steht da auch nichts.

0

Was möchtest Du wissen?