In welchem Gang fahren bei Rechts vor Links innerorts und bei Rechts vor Links außerorts?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Wahl des Ganges hat nichts mit einer Vorfahrtsregelung zu tun.

Du wählst den Gang entsprechend deiner Geschwindigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Gang, der zu einer vorausschauenden, bremsbereiten Fahrgeschwindigkeit passt - und das hängt eben von der Verkehrssituation einerseits und Deinem Fahrzeug und der Getriebeabstimmung andererseits ab.

Bei einem Unimog kannst Du mit der kleinsten Untersetzung mit 80 Metern pro Stunde Bäume roden - bei einigen Sportwagen geht der erste Gang bis über 100 km/h.

Wenn Du in einer mäßig übersichtlichen Gegend und Tempo 30-Zone mit knapp 20 km/h an eine solche Kreuzung heranfährst, ist bei den meisten normalen Autos der 2. Gang eine gute Wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Kurve sehr schlecht einsehbar ist und du fast komplett abbremsen musst, damit du keinen Unfall baust, wenn doch jemand kommt, dann den ersten Gang.

In den meisten Fällen kann man im zweiten Gang vorbeifahren.

Außerorts solltest du ja schon aus der Ferne sehen, ob da was kommt. Dementsprechend musst du dann eben schalten.

Der Gang hängt immer davon ab, auf wie viel km/h du abbremsen musst.

Wenn du vom 4. in den 2. Gang schaltest, bremst der Motor mit. Klingt aber nicht so angenehm und obs so gut für den Motor ist, wage ich zu bezweifeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rythym20
19.05.2016, 22:20

also als ich bsp. auf der autobahn beschleunigt habe, habe ich sofort vom 3.Gang in den 5.Gang geschaltet und den 4.Gang überspringt, um eine optimale und schnelle Beschleunigung zu erreichen. dabei hab ich nichts vom Motor gehört als ich den 4.Gang übersprang. oder war es bei dir anders?

0
Kommentar von soga57
19.05.2016, 23:27

Wenn du vorher die Geschwindigkeit genügend reduziert hast, ist schalten vom 4. in den 2. überhaupt kein Problem und schadet dem Motor in keiner Weise. Heutige Autos haben ja oft einen Drehzahlbereich bis 7000 oder 8000 Umdrehungen. 

0

Du solltest immer in dem Gang fahren, dass du bei gegebener Geschwindigkeit ohne Probleme beschleunigen kannst ohne vorher zurückschalten zu müssen. Welcher Gang das ist, hängt von deinem Auto und Motor ab, wieviel Drehmoment zur Verfügung steht, wie elastisch der Motor ist. 

Deine Frage kann nicht allgemeingültig beantwortet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?