In welchem Bundesland kann man gymnasiales Lehramt (Biologie, Chemie) studieren?

2 Antworten

Hi,

Bi/Ch kann man in jedem Bundesland studieren. Teilweise gehen die Unis nach NC, teilweise haben sie eigene Rechnungen, um den Ranglistenplatz des Kandidaten zu bestimmen. Marburg hatte z.B. 2,4. Das klingt fair.

Bedenke dennoch drei Sachen:

1.) Der Stellenmarkt für Bio ist voll. Es gibt Biolehrer wie Sand am Meer. (Mit Chemie sieht es deutlich besser aus).

2.) Bi/Ch studieren "alle". Wenn ein Schulleiter später einmal eine Stelle mit Bi/Ch für dich ausschreibt, muss er jeden Bewerber, der ebenfalls Bi/Ch hat und eine bessere Note als du, bevorzugt einstellen. Dann kann es sein, dass du in die Röhre guckst.

3.) Die Korrekturen in der Oberstufe sind in Bio unschön. Die Schüler bringen da haufenweise schriftlichen Unsinn zu Papier, den du lesen und korrigieren musst.

4.) Bio ist die einzige "Naturwissenschaft ohne Taschenrechner". D.h., du hast da in der Oberstufe oft die ganzen "Verzweiflungskandidaten", die Ma/Ph/Ch nicht können. Das macht den Unterricht und die Korrekturen anspruchsvoller.

=> Hast du einmal überlegt, ob es bei Ch/X noch eine Alternative außer Bio für dich gibt, um X zu füllen? Ich denke da an Sport, Informatik, Kunst, Musik, Physik, Spanisch, o.A.

LG

Vielen Dank. Ich denke weiter darüber nach.

1

Also ich studiere Mathe und Chemie auf Lehramt in Baden-Württemberg. Hatte eigentlich keine Probleme, es gab nicht mal einen NC. Wie’s mit Bio aussieht weiß ich aber nicht

Was möchtest Du wissen?