In welchem Beruf werden kaum Anforderungen an mich gestellt und mit dem ich gerade noch so über die Runden komme?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das möchte wohl jeder. Arbeite Teilzeit in einer Bibliothek oder als Beamter (Scherz). Der Beruf soll eigentlich Spaß machen. Such dir lieber erwas, wobei du Spaß hast, egal was. Du kannst Tiere pflegen, Fischefischen, Post austragen, Regale einräumen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tursikussi
03.04.2016, 21:31

Das möchte wohl jeder. Ja?

1

Da bietet sich eine unbefristete Stelle als Hartz4-Empfänger an. Das Jobcenter berät dich gern. Übrigens: Beim Übergang zur Altersversorgung (Grundsicherung) hast du keinerlei finanzielle Einbußen. Die Leistungen unterscheiden sich gar nicht. Welcher Ruheständler hat das schon?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jemand wie du ist doch prädestiniert, um Ablage zu machen. Den ganzen Tag irgendwelche Schriftstücke wegheften. Das Alphabet solltest du aber draufhaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tursikussi
10.04.2016, 16:16

Wäre vielleicht was - aber die brauchen niemanden, die haben schon ihre Leute. Und wenn man das sowieso nicht unbedingt machen will...?

0

Dann setz dich doch einfach mal in eine öffentliche Bücherhalle, schnapp dir ein paar Bücher und verbringe so in den Tag - zwischendurch kannst du dort auch einen Kaffee trinken und ein Stück Kuchen essen (du wirst nicht der einzige sein...). Warum eigentlich nicht? Da gibt es weit Schlechteres. Und wenn du rauskommst, gehst du noch mal kurz in eine Kirche vorbei - um am nächsten Sonntag besuchst du dort den Gottesdienst.

PS: Wenn man die diversen Vorschläge liest, könnte man meinen, du könntest einfach irgendwo reinspazieren und als Postbote, Tierpfleger oder Bibliotheksmitarbeiter sofort anfangen und alles wäre kein Problem mehr....sowas gibt's heute ja nicht mal mehr in einem schlechten Film. Das gabs, wie ich gehört habe, in den frühen siebziger Jahren noch, also vor bald fünfzig Jahren zuletzt, weil überall händeringend Leute gesucht wurden. Mir scheint, das hat sich ziemlich geändert.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann lass das Leben einfach laufen - nimm es, wie es kommt. Gefiele mir persönlich aber gar nicht! So wie du schreibst, bist du gar nicht dumm. Man muss im Leben seine Leidenschaft finden und dafür brennen! Künstler haben es da noch relativ einfach, denn sie wissen genau, was sie wollen. Man hat nur dieses eine Leben! Es lohnt sich, das zu tun, was man tun WILL und keine Zeit mit anderem Kram zu vergeuden. Aber im Grunde ist es so, dass jeder nur mit seinem Leben klarkommen muss, anderen nichts raten kann und sie ihm nicht, da überall eine andere Mischung mit anderen Voraussetzungen gegeben ist....nein, es ist nicht einfach. Dein Durchhängertum könnte auch mal in Depressionen umschlagen. Dann wende dich Christus zu - geh in den Gottesdienst! Dort hörst du etwas Gutes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausstopfer (KA wie das heisst, Leute die Tiere ausstopfen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Handsortierer in einer Sortieranlage, Recyclingbranche. Mindestlohn liegt bei 9,10€/Std.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim supermarkt an der kasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tankwart, Reinigungsfachkraft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tursikussi
10.04.2016, 16:13

Dann soll er doch einfach mal bei zehn Tankstellen auf gut Glück fragen gehen. Ich würde mal sagen, bei sieben heißt es gleich: "Im Moment brauchen wir niemanden", bei den anderen drei ist der Chef grad nicht da oder diese Woche noch im Urlaub.

0
Kommentar von Jesuskanntanzen
10.04.2016, 23:46

Zum Tankwart kann man sich theoretisch auch ausbilden lassen. Ich denke schon, dass es Tankstellen gibt, die Tankwarte(Was ist der Plural von Tankwart?) brauchen.

0

Was möchtest Du wissen?