In welchem Art. der Hessischen Verfassung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Art. 101 [Wahl des Ministerpräsidenten; Ernennung der

Minister; Ausschluß von Regierungsämtern; Vertrauensbeschluß

des Landtages]

(1) Der Landtag wählt ohne Aussprache den Ministerpräsidenten

mit mehr als der Hälfte der gesetzlichen Zahl seiner Mitglieder.

Das Nähere bestimmt die Geschäftsordnung.

Das ist alles an Voraussetzugen.

Aaron0402 14.08.2016, 13:33

kein Mindestalter?

1
atzef 14.08.2016, 13:46
@Aaron0402

Nein. Ausdrücklich ist das nirgendwo bestimmt. Ebensowenig, dass der MP Mitglied des Landtages sein muss.

2
NickelPump 14.08.2016, 22:16

natürlich muss man volljährig sein, um zu einer Wahl zugelassen zu werden

2
atzef 14.08.2016, 22:46
@NickelPump

Wir reden hier nicht von irgendeiner Wahl. Für die Wahl zum MP ist nirgendwo ein Mindestalter bestimmt.

2
Aaron0402 15.08.2016, 14:08
@atzef

Trotzdem, in den anderen Bundesländern braucht man ein Mindestalter ._.

1
atzef 15.08.2016, 17:55
@Aaron0402

Ja. In manchen. In Baden-Württemberg muss man 35 sein, in Bayern 40. Aber sonst? In Hessen gibt es jedenfalls keine gesetzliche Mindestaltersanforderung für den MP.

2
NickelPump 16.08.2016, 17:36
@atzef

Ja hessen hat rein theoretisch auch noch die Todesstrafe. Ich glaube auch bei wahlen gilt bundes- über landesrecht

0
atzef 16.08.2016, 17:43
@NickelPump

Nenn mal das Bundesrecht, dass das Wählbarkeitsalter von Ministerpräsidenten der Länder normiert...:-)

1

Was möchtest Du wissen?