In welchem Alter sollte man den Kinderschlafsack gegen das erste richtige Bettzeug eintauschen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

es ist ein frage, wie warm das schlafzimmer ist bzw. wie oft die liebe mama oder der liebe papa aufstehen mag und das kind wieder "einfängt" :-)))) und zudeckt.meine kinder waren alle drei bis zu drei jahren in einem schlafsack. habe mich beruhigt ins bett legen können und sie haben gut zugedeckt die ganze nacht geschlafen. ohne schlafsack muß man sie mehrmals in der nacht wieder in die mitte des bettes ziehen. einmal schaun die beinchen bei den sprossen raus dann liegen sie wieder mal verkehrt herum im bett. d a s alles verhindert der schlafsack. wichtig ist jedoch: er muß lang und breit genug sein, damit die bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt ist.ich habe n u r gute erfahrungen damit gemacht und wenn die kinder ihn gewöhnt sind hüpfen sie trotzdem mit einem JUMP aus dem bett wenn sie wach sind. so jedenfalls habens unsere kleinen "sportler" gemacht, nachdem sie wach waren!!!! c.m.

Der Grund, warum man Babys nicht unter eine Bettdecke steckt, ist die Gefahr, dass der Kopf unter die Decke kommt und das Kind nicht mehr atmen und sich nicht befreien kann. Ein einjähriges Kind kann sowas aber bei normaler Enticklung. Wenn Eltern trotzdem Angst haben, gibt es im Fachhandel superleichte 80x80 Daunendecken, unter denen man sogar atmen kann. M.E. spricht allerdings auch nichts gegen Schlafsäcke bei 1-2-Jährigen.

Meine Tochter ist 1,5 Jahre alt und Nachts schläft sie noch im Schlafsack. Wenn sie Mittagschlaf macht, bekommt sie ihr Kopfkissen und die Decke um langsam zu testen wie sie damit zurecht kommt. Und es scheint so einigermassen zu klappen, wobei sie sich dabei auch noch desöfteren aufdeckt und irgendwann verkehrt herum auf der Bettdecke liegt. Wie gesagt mach ich das nur zum Mittagsschlaf da ich dann auch öfter kontrollieren gehe. Nachts wär mir das noch nichts, ich denke das probieren wir dann wenn sie das andere Bett zum schlafen bekommt.

Meiner ist dreieinhalb und schläft schon ewig ohne Schlafsack. Jetzt will ich wieder einen haben, weil er sich dauernd abdeckt und dabei ganz kalt wird.

meiner ist zweieinhalb und schläft immer noch mit schlafsack, da er in der nacht sehr wühlt und ich werde das noch beibehalten bis er in eimem richtigen bett schläft ohne gitter

Mein sohn ist 5 monate und schläft ohne schlafsack. normalerweise... nun wo es so sau kalt is nehm ich einen, aber auch nur, weil ich nun nicht mehr die ganze nacht neben ihm liege und so nicht gucken kann ob er zugedeckt ist

Dann wenn er mit dem Schlafsack in euer Zimmer gehüpft kommt,(ist ernst gemeint), lach. Denn solltst du den Schlafsack evt. wegpacken. Sind nur persönliche Erfahrungen. LG Lotusblume

Was möchtest Du wissen?