In welchem Alter hat sich euer Charakter am meisten gefestigt?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aktuell mit 24. Hab von 130 Kilo auf 80 abgespeckt und mein Leben auf die Reihe bekommen ^^. Seit dem bin ich ein komplett anderer Mensch.

So 13-14. Das war meine intensive online Zeit, wir haben angefangen zu feiern, Dinge ausprobiert, Menschen kennengelernt usw. Ich glaube, das hat mich heute am meisten geprägt. Ansonsten 3. Klasse, ich bin da vom stillen zum lauten Kind geworden.

3 +4. +5. 7. 9. 11. 13. 15. 17. +19. 22. 24. 27. 28. 30. 33. 35. 37. 39. 43. 49.51. 53. 56. 57. 58. 59. dann ist mein leben wohl eine endlose Pubertät

Hey VeraLife,

Ich weiß, dass es eine schwierige Frage war.

Es kann gut sein, dass du dich im Laufe deines Lebens immer relativ "gleichmässig" (?) entwickelt hast.

Das ist von Person zu Person unterschiedlich.

Meine Frage allerdings war, im welchem Jahr du dich am meisten entwickelt hast.

Liebe Grüße winnie125

0
@winnie125

am meisten entwickelt habe ich mich immer nach Emotionalen gemeinen Attacken und wenn ich mich selbst danach wieder auf die Füße stellen mußte um weiter machen zu können - nur eben um eine Erfahrung Erlebnis reicher die eine Korrektur bedurfte um nicht nochmal so schlecht behandelt zu werden und zukünftig dies nicht nochmal vorkommen kann. ich habe mich also ständig weiter entwickelt daß tue ich immer noch nur nicht mehr so schnell aber dafür gründlich. . Hat viel überwindung gekostet. Jedoch am meisten entwickelt habe ich mich glaube ich jetzt ab da wo ich die reißleine ziehen konnte / zu ziehen selbst erlernte . und wo ich endlich erfahre was ich wirklich für energien habe wenn sie nicht unterfrückt werden. dies ist abenteuerlich, kurios unglaublich und fazinierend zugleich. und das schönste scheint noch kommen zu können. ob ich es schaffe mich aus meiner verzwickten Lage zu befreien - sonst danke für alles an denen die mich soweit getrieben /dazu gebracht haben. ohne tatkräftige Hilfe , anpacken eher schwer und langwierig . Also wenn ichs schaffe, was ich sehr hoffe , ist das meine größte Entwicklungsstufe ganz gewiß. Damit ich meine Talente endlich leben kann frei und fließend. das wäre mir eine große Freude.

wenn ich so überlege immer wenn es mir weiter geholfen hat dies zu beherrschen zu überwinden dabei ich meinen schweinehund und Angst die Stirn geboten habe und experimentierfreudig neugierig ausprobiere.und meine Talente leben konnte ,mein Wissen erweiterte weil ich weiter kommen wollte u. will. deine Frage bringt mich zu mir selbst dafür Danke.

1

19, in dem Moment wo ich meinen Stiefvater verprügelt habe und meine Familie aus dieser Hölle geholt habe.

das war ein prägender Tag für mich.

seitdem bin ich im Vergleich zu davor wie ein messiah

tja irgendwann ist denn auch mal genug ... dann muss man gehen oder es bricht sich einfach was Bahn Schmerz Wut Angst aufgestaut bei dir wurde sie erlöst.

0

Das war bei mir deutlich nach der Pupertät.

Ich war mit 17 Freiwilliger Z4 der BW, das hat meinen Charakter ausgebildet und vorgeprägt, mit 19 war ich Unteroffizier und für eine Gruppe verantwortlich, mit 21 Stuffz und Kommandant auf einem Millionen Mark teuren Leopard-Panzer.

Mit 22 engagierte ich in Paris bei der légion étrangère und DAS hat meinen Charakter und meine Lebenseinstellung und Weltsicht erst geformt und maßgeblich geprägt zu dem was ich später mein ganzes Zivilleben lang war bis heute als mehrfacher Großvater.

Was möchtest Du wissen?