In welche Richtung muss eine Hauseingangstür aufgehen, brandschutztechnisch gesehen in einem Mietshaus mit über 70 Wohnungen um aus dem Haus zu flüchten?

7 Antworten

Es gibt dafür keine Vorgaben aus Sicht des Brandschutzes.

In der Musterbauordnung steht lediglich, wann eine Tür rauchdicht, dichtschließend, feuerhemmend und so weiter sein muss, nicht aber in welche Richtung Türen öffnen müssen. Es könnte sein, dass Bundesländer in ihren jeweiligen Landesbauordnungen Vorschriften dafür machen. Mir sind aber keine bekannt.

Im Arbeitsschutz gibt es teilweise Vorgaben, in welche Richtung Türen aufschwingen müssen. Der Arbeitsschutz findet in der Wohnbebauung aber keine Anwendung.

Nach außen. Wenn tatsächlich alle Bewohner schnell rausmüssen, wäre es tödlich, wenn die Haustür nach innen aufgeht. Sie wäre nicht zu öffnen, da die Flüchtenden dagegen drängen.

Grundsätzlich müssen alle Türen im Zuge des Fluchtweges aufgehen.
Das ist nach der HBO, den LBO, der DIN usw. so vorgegeben.
Ausnahmen könne z. B. bei den "Kellnertüren" sein, wenn der Durchgang
in beiden Richtungen erfolgen muß. Auch bei beschränktem Platz und bei Wohnungseingangstüren gibt es gewisse Ausnahmen.
Alles andere sind nur billige Ausreden und Beschönigungen der eigenen Fehler.

8

Also in der Musterbauordnung steht dazu nichts, was für eine DIN meinst du?

0

Müssen Feuerlöscher in Rhl-PF. in Mehrfamilienhaus vorhanden sein (Gasheizung)?

Gibt es eine Regel die Feuerlöscher vorschreibt. Es ist ein ca. 100 Jahre altes Gebäude . Von EG bis 4.OG hängt immer neben den 2 Gasuhren ein Feuerlöscher. Sowie im Keller sind 2 gut sichtbar angebracht und nicht angerostet oder sonst schadhaft.. Leider sind an allen der Tüv ( 1998 ) lange abgelaufen. Wurden nie nachgetestet.

Daher ist die Frage - was nun ? Alle wegwerfen und tauschen ?

Neu füllen - lohnt das ?

Wenn keine Pflicht besteht - reicht das nicht auch so aus ? Bin beauftragt dies rauszufinden. Örtliche Feuerwehr nutzt wenig. Versicherung möchte ich nicht fragen. Zahlt die denn überhaupt, wenn man wußte ( erst seit kurzem) das die F. abgelaufen sind ? - Grüße

...zur Frage

Keine Feuerwehr anfahrt möglich an Mietshaus!

Hi Leute ,

was meint ihr ist das rechtlich ok ich wohne in einem mietshaus so weit so gut vor dem haus ist ein weg am ende dieses weges ist ein Poller in den Boden einbetoniert worden, vor dem weg ist eine Reihe Cars ports desen zugangs wege auf dem weg vors haus wurden Jetzt auch noch mit riesen Felsen blockiert nur weil einige anwohner vors haus gefahren sind um Einkäufe etc. abzuladen ist das noch ok ? oder sollte man da was machen ?

...zur Frage

Das Haus meiner Oma kaufen?

Meine Oma ist 80 jahre alt und möchte ich Mietshaus mit 6 Wohnungen evtl bd aufgeben. Da Ihre Kinder sich nicht kümmern möchte ich als Enkelin evtl das Haus kaufen ,verwalten oder sonst was das sie auch was davon finanziell hat und es in unserer Familie bleibt. Sie wird in ein paar Jahren aber in ein betreutes Wohnen ziehen müssen...

Für Vorschläge bin ich offen

...zur Frage

Kann man von einem Mietshaus Wohnungen einzeln verkaufen?

Habe ein kleines Mietshaus geerbt mit 4 Wohnungen. Darf man nun einzelne Wohnungen verkaufen , oder nur das gesamte Haus? Vielen Dank für die Antworten

...zur Frage

Warum bellt meine Nachbarin ihr Hund ohne Grund beim Gassi gehen?

Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus und meine Nachbarin im EG hat einen großen rhodesian Ridgeback Rüde. Ich wohne im 1.OG! Sobald er raus kommt aus dervHaustür fängt er an wild zu bellen ohne Grund. Das nervt uns. Das ist immer so er bellt ohne Grund, trotz das keine andere Leute oder Hunde in der Nähe sind. Wir wohnen in einem ruhigen Wohngebiet und da fahren selten Autos und er bellt trotzdem. Man hört den ununterbrochen bellen sobald er raus kommt fängt es an und man hört ihn so lange bellen bis die so weit weg sind das man es nur leise bis gar nicht mehr hört. Und wie lange er dann bellt weiß ich nicht. Aber auf jeden Fall bellt er durchgehend ohne Grund und das geht uns tierisch auf den Wecker!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?