In welche Richtung -Beruf?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ab in die Politik! Am besten direkt in die Junge Union eintreten, da lernt man von Kindesbeinen an leere Worthülsen als wichtige Statements zu verkaufen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So schüchtern kannst du gar nicht sein, sonst würdest du das nicht trauen.

Außerdem fällt dir das Lernen leicht, jedenfalls schließe ich das aus deiner Beschreibung.

Viele Vorträge halten muss man z.B. im Vertrieb, bei Seminaren, bei Unternehmens-beratungsfirmen. Viele, die so etwas machen, haben BWL studiert oder etwas in dieser Richtung.

Wenn du in Mathe Schwierigkeiten hast, ist ein Ingenieurstudium eher nichts für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau bei www.bundeswehrkarriere.de rein,Die Bundeswehr bildet auch in zivlen Berufen aus.Alle Möglichkeiten( Hauptschule,Realschule,Fachabi,Abitur und auch mit erlenten Beruf ). Einfach mal reinschauen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst z.B. in Richtung Finanzen, also Steuerberater gehen oder Anwalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von salavina
03.02.2015, 17:05

Ein Steuerberater der nicht rechnen kann? Das kann ja lustig werden.

0

Was möchtest Du wissen?