In welche richting fließt der strom bei einer batterie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ganz einfach zu merken: Strom -> Elektrizität ->Elektron: Elektronen sind negativ geladen ( - ) und Negativ fließt von Negativ weg und auf Positiv zu.

Anmerkung: Das ist ne Eselsbrücke und entspricht nicht per Definition dem genauen Wortlaut. Aber die Fließrichtung stimmt dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die technische Stromrichtung ist von Plus nach Minus.

Die Elektronen fließen anders rum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibts zwei Stromrichtungen.

In der technischen fließt der Strom von + zu -

in der physikalischen fließt der Stom von - zu +

Da sich aber die Negativen Elektronen bewegen und die positiven Protonen "fest sitzen" bewegt sich der Kram sozusagen, wie in der physikalischen Sichtweise von - nach +

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ulrich1919
16.11.2016, 13:34

Dieser komische Widerspruch ist dadurch zu erklären, dass die Definition von ,,positiver" und ,,negativer" Elektrizität im 18. Jahrhunder aufgestellt wurde, bevor Elektronen bekannt waren.

0

- ist Minus weil der Strom von da abfließt zu +.

Dabei ist es egal ob Batterie oder sonst was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?