In welche Himmelsrichtung sollte während des Schlafs der Kopf zeigen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Viele Jahre hatte ich den Kopf im Süden, jetzt seit einigen Jahren im Osten, zwischendurch auf Schiffen wechselte die Himmelsrichtung natürlich ständig - irgendeinen Unterschied habe ich nicht feststellen können.

Wichtiger scheint mir, möglichst keine elektromagnetischen Störfelder in der Nähe des Betts zu haben.

Ich sage folgendes:

Humbug.

Und auch bei der Sache mit elektonischen Geräten bin ich mir nicht so sicher. Ich schlafe meistens besser, wenn mich das sanfte Geräusch meines PC-Lüfters begleitet...

Manche sagen: wie der Lauf der Sonne,Kopf im Osten,Beine im Westen.Eine andere Variante:parallel zum Erdmagnetfeld:Kopf im Norden,Beine im Süden.Einfach ausprobieren.

Was möchtest Du wissen?