In welche Flüssigkeit kann man Kontaktlinsen legen, wenn man mal das Reinigungsmittel vergessen hat?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich trage schon seit fast 20 Jahren harte Kontaktlinsen und bewahre diese immer in Wasser auf, da ich die Kontaktlinsenaufbewahrungsmittel nicht vertrage. Kochsalzlösung geht bei mir noch. Bis jetzt hatte ich noch keine Probleme. Keine Entzündungen etc. Ich verstehe also nicht, woher diese ganze Angstmache vor klarem Leitungswasser kommt. Probiers doch einfach mal aus.

Was sol ich mit meinen alten kontakt linsen machen hate sie 1halbes jahr in normalem wasser gehabt und dan erst in neutrales wasser...sind die noch gut oder nicht

wenn es gute Kontaktlinsen sind (DK/t-Wert beachten!), ist es besser, diese dann die Nacht über drin zu lassen als sie nur in Wasser, Kochsalz oder Spucke (igitt!) zu legen.

Natürlich sollte das nicht zu häufig sein.

Sehr gute Linsen (sind für das Übernachttragen zertifiziert. Allerdings halte ich da nicht allzu viel von. Frag deinen ptik oder Augenarzt, welche Linse dafür geeignet ist.

((Gemeiner Weise könnte man natürlich auch die Eignung als Kontaktlinsenträger in Frage stellen, wenns an Sorgfalt mangelt ...))

Hallo, ging mir auch schon so, obwohl ich im DRK bin und ich zwar zuhause kochsalzlösung habe gibt es das im normalem haushalt nicht, ich habe destiliertes wasser benutzt das hat fast jeder und funktionierte ganz gut,destiliertes wasser wird als trägerstoff in der reinigungsfrüssigkeit der Kontaktlinsen eingesetzt.

Habe auch schon mal öfter mein Reinigungsmittel vergessen und habe es oft ins Wasser gelegt.Aber bevor ich es in meine Augen wieder reingepackt habe ,habe ich sie in dem Reinigungswasser gelegt.Aber wenn ich bei einer Freundin übernachten wollte und am nächsten Tag wieder mit dem Auto nach Hause fahren wollte hab ich die Kontaktlinsen in Spucke aufbewahrt.Ok klingt halt ecklig ,aber würde ich es in Wasser aufbewahren ,könnte ich sie am nächsten Tag nicht reinpacken ,weil es das Auge total zusammenziehen würde.Ist ja nur ,damit ich sicher nach Hause komme,dann reinige ich sie wieder.

Leute ich will euch umbedingt vor Leitungswasser warnen! Hab das schon öfter gemacht und nie Probleme gehabt, bis auf die Gewöhnungsbedürftigkeit. Nach dem gefühlt zwanzigsten mal ( natürlich nicht hintereinander, sondern in verschiedenen Notsituationen) allerdings hat sich allerdings meine Hornhaut gelöst ! Ich hab nichts mehr gesehen und hatte Schmerzen die ich nicht mal dem schlimmsten Exfreund wünschen würde ! Passt damit bitte echt auf !

Ich habe auch Lösungsmittel und behälter vergessen. Ich habe sie einfach über nacht drin gelassen geschadet hat es nicht. Man soll sie jedoch nie ins wasser legen sie werden gelb und können bei manchen Menschen zu einer Alergischen Reaktion führen.

Also für den Moment hätte ich auch zu Wasser gegriffen (höchstens für eine Nacht) und wenn wieder zu Hause mindestens ein paar Stunden in der Reinigungsflüssigkeit gelassen bzw. eine neue Linsenpackung geöffnet.

Da mir wegen starkem Wind o.ä. schon ein paar mal eine Kontaktlinse rausgefallen ist, habe ich mir beim Drogeriemarkt um die Ecke mittlerweile Kontaktlinsenflüssigkeit für unterwegs besorgt. Das sind so kleine Einmal-Ampullen aus Kunststoff mit je 10 ml von eyelike. Davon hab ich jetzt immer 1-2 in der Handtasche, ebenso wie einen Ersatzbehälter (ist bei den Ampullen dabei). Wenn unterwegs mal die Linse rausfällt, oder ich spontan wo übernacht bleibe, kann ich sie damit spülen bzw. in irgendeinem Gefäß einlegen.

In der Not ist das immernoch besser als Wasser, und zu Hause reinige ich sie wieder mit der normalen Reinigungsflüssigkeit vom Optiker.

Auf keinen Fall in Wasser legen! Kochsalzlösung geht immer, hat nur keine reinigende Wirkung. Zur ALLERGRÖSSTEN Not und bei guter Verträglichkeit der Linsen können sie als AUSNAHME und wenn kein Ersatz zur Hand ist, auch eine Nacht drin bleiben.

Guter Hinweis! Hatte die Kontaktlinsen (gut, sind auch Extraverträgliche - aber keine Dauertrage, sondern Monatslinsen.) auch bereits 2 oder 3 Tage/Nächte in den Augen, ohne dass dadurch irgendwelche Schäden entstanden wären..

0

ich hatte sie mal eine nacht in wasser gelegt. waren dann am nächsten ganz gelb und sehr gewöhnungsbedürftig beim tragen. augen und kontaktlinsen haben das allerdings alles überlebt.

ich kenne das am besten wäre es wenn du wasser mit salz mischt und sie dann dort reinlegst so bekommst du in etwar eine Kontaklinsenlösung die grundsätzlich auch aus einer Kochsalzlösung besteht

... der Augenarzt freut sich!

Mal ehrlich ... sowas tötet keine Keime! Und diese Lösung dann am besten i Hotel im Zahnputzbecher am Waschbecken stehen lassen ja?

Wer genug schwitzt unter den Armen kann die Linsen auch einfach die Nacht über unter die Achseln legen ... kommt aufs gleiche raus.

0

Hallo, ist mir auch mal passiert,das Allerschimmste wäre es, die Kontaktlinsen einfach so lieegn zu lassen, das habe ich gemacht, die waren 1 Tag später KNALLHART und die konnte ich direkt wegwerfen....... Am besten soll scheins auch Spucke sein........hat besseren pH Wert als normales Wasser.......... ;-)

Speichel ist da immer meine erste Wahl, aber danach sollte man die Linsen mit einem richtigen Pflegemittel erneut reinigen. Ansonsten lass ich sie lieber im Auge, das ist bei manchen Linsen kein Problem mehr. http://kontaktlinsenfluessigkeit.net/haeufige-fragen-zu-kontaktlinsen/ hat einige Gute Tips zum Umgang mit Kontaktlinsen vorallem auch wenn es ums Fliegen geht

kochsalzlösung. bekommt man zur not auch in einer apotheke

Was möchtest Du wissen?