Nach Psychologiestudium: welche Berufsfelder gibt es? Welche Zukunft? Gehalt?

2 Antworten

Es kommen grundsätzlich über 200 Berufe in Frage, nur wenige haben was mit Therapie zu tun und die erfordern beanntlich auch noch eine postgraduale Ausbildung.

Die meisten Jobs für Psychologen gibt es in den Bereichen Personal und Organisation, Unternehmensberatung und Marktforschung, wo es zahlenmäßig auch die meisten Möglichkeiten geben wird. Gehalt ist natürlich immer Verhandlungsssache. I.A. ist die Bezahlung gut bis sehr gut.

Weitere Bereich sind Forschung und Entwicklung. Hier sind seit eh und je die Bereiche Arbeits- und Ingenieurpsychologie, kognitive Ergonomie, Human Factors usw. äußert gefragt und außerhalb der Uni dann auch sehr gut bezahlt.

Ganz grob kann man sagen: in Strukturen wie der Uni (öffentl. Dienst und angelehnte Strukturen) ist die Bezahlung eher mau, außerhalb, insbes. Consulting, sowie bestmmte Industriezweige wie Luft-und Raumfahrt-, Automobil- und Computerindustrie sehr gut.

Faustregel: gefragt sind v.a. herausragende Methodenkenntnisse (Forschung und Evaluation) und Diagnostik (Testkonstruktion/-entwicklung).

Im Gesundheitsbereich, wie gesagt mit teuren und  langen Ausbildungen, Bezahlung gleich bis ca. 30% unter öffentl. Dienst. Im Sozialbereich Bezahlung absolut unterirdisch.

Man kann als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Unis oder Gemeinden arbeiten, in therapeutischen Einrichtungen, in Kliniken etc...

Das kann man am Besten dadurch herausfinden, indem man den Beruf auf Jobportalen eingibt (ohne Ortsangabe) und sich dann die entsprechenden Angebote durchliest. Zumindest weiß man dann, wie aktuell die Angebote ausschauen.....das kann natürlich in ein paar Jahren anders aussehen..aber so hat man einen Anhaltspunkt..auch im Hinblick auf Schwerpunkte.

Zum Beispiel hiet:

http://www.kimeta.de/Home/SearchResult?cn=pp5AjCYRALx8hJehhsZ8r57pURrfy0DokfsDYVfnRqo

Vielen Dank für Deine Antwort!!
Bezüglich "Gemeinden arbeiten" - Wäre das Tätigkeitsfeld Richtung Personal oder psychologischer Dienst oder wie kann ich mir dieses vorstellen?

0
@Sarahk696

Das kann der psyhologische Dienst sein, Erziehungsberatungsstellen, berufspsyhologischer Service......usw.

0

Chancen mit Ausbildung zum Gestaltungstechnischen-Assistenten + Designstudium auf dem Arbeitsmarkt?

Hallo,

Ich bin 15 Jahre alt und momentan spiele ich mit dem Gedanken vom Gymnasium der 10. Klasse (G8) auf ein Fachoberschule zu wechseln, um dort die Ausbildung zum GTA zu machen und mein Fachabi zu erlangen. Habe mehrmals gelesen, dass die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sehr schlecht sind. Ich würde dann nach Abschluss der Fachoberschule auch an einer Fachhochschule studieren (Design o.ä.), wenn es denn meine Chancen verbessern würde.

Demnach wären meine Fragen: Wie stehen die Chancen in diesem Bereich wirklich erflogreich zu sein? Hat jemand Erfahrungen in genau diesem Berufsweg gemacht? Lohnt es sich für mich vom Gymnasium (an dem ich in 2 Jahren mein Abitur erlangen würde) auf die Fachoberschule zu wechseln, wenn ich später wirklich in diesem Bereich tätig werden will? Ich wurde sogar an der Fachoberschule angenommen, jedoch weiß ich nicht ob es besser wäre ganz einfach das allgemeine Abitur zu machen.

Ich bin hin und hergerissen und weiß einfach nicht was ich machen soll!

Danke schon mal im Vorraus für Antworten!

...zur Frage

Ist man dumm wenn man nicht studiert?

Stimmt es, dass man dumm ist wenn man nicht studieren will? Ratet ihr mir dazu unbedingt zu studieren? Sollte man unbedingt studieren ansonsten hat man keinerlei Chance auf einen angemessen bezahlten Job? Oder reicht durchaus auch ein normaler Abschluss um einen guten Job zu bekommen? Wie schwierig ist denn so ein Studium? Ist es auch machbar wenn man "nur" durchschnittlich intelligent ist? Oder ist bei einem Studium Fleiss und Auswendiglernen wichtiger als Intelligenz? Oder muss man fast schon ein Genie sein um ein Studium zu schaffen? Wohl kaum oder? Soll ich Studieren, oder besser nicht?

...zur Frage

Sozial(pädagogik) mit Abitur ohne Studium Jobmöglichkeiten / Gehalt

Huhu, ich habe mein Abitur und möchte nun in dem im Titel genannten Bereich arbeiten, allerdings weiß ich nicht was ich machen soll. Ist ein Studium sinnvoll? Welche Jobs in dem Bereich kann man ohne Studium machen? Bzw wo kann man eine Ausbildung machen und was ist das durchschnittliche Einstiegsgehalt bzw Gehalt? Möchte gerne im Bereich Kinder :Behinderte / Schwerstbehinderte arbeiten!

Gruß

...zur Frage

Arbeiten ohne Arbeitslosmeldung?

Wann darf man ohne Arbeitslosmeldung arbeiten bzw ab wie viel € Gehalt.

Und wie sieht die Gesetzlage dazu aus. Es handelt sich um einen Aushilfen Job für die Ferien.

...zur Frage

Studium/Beruf mit 3,0 Abi?

Hallo, ich habe dieses Jahr mein Abi mit 3,0 (BaWü) bestanden (ich weiß, nicht gerade das beste, aber im Nachhinein ist man immer schlauer) und bin komplett ratlos was ich in der Zukunft machen möchte. Zurzeit arbeite ich ein halbes Jahr bei einer Firma in meiner Nähe und werde ab februar für einige Monate nach Asien reisen. Jetzt frage ich mich was ich danach mit meinem Leben anfangen soll.

Das wichtigste im Beruf wäre mir eine Arbeit bei der ich keine monotone Tätigkeit ausübe, am besten etwas mit Menschen (denen ich idealerweise helfe). Geld ist nebensächlich, ich sollte mit meinem Gehalt ein einigermaßen gutes Leben führen können, muss damit aber nicht unbedingt reich werden.

Ich spiele auch mit dem Gedanken bei der Polizei zu studieren, bei welcher mich jedoch einige Sachen stören, weshalb ich mich nach etwas anderem erkundige. Ein Psychologiestudium fände ich verdammt interessant, da ich viele Bücher im Bereich Sozialpsychologie gelesen habe, mit meinem Abi Schnitt wird das jedoch wohl nichts in Deutschland. Vielleicht habt ihr ja Ideen, oder übt einen Beruf aus auf den meine Beschreibung zutrifft.

Ich freue mich auf alle konstruktiven Antworten, liebe Grüße, Niklas :)

...zur Frage

Archäologin werden? Hat jemand Erfahrungen?

Ich spiele mit dem Gedanken nächstes Jahr klassische Archäologie zu studieren,da es mich wirklich total interessieren würde,jedoch mache ich mir Sorgen um meine Zukunft. Wie sieht es denn mit Jobperspektiven und dem Gehalt aus? Ich würde noch ein Nebenfach wie beispielsweise Ethnologie dazunehmen,aber ich beführchte wirklich später zwar einen Studienabschluss zu haben,aber dann doch als "Taxifahrer" (ihr wisst was ich meine) arbeiten zu müssen....

Gibt es welche unter euch die Archäologie studieren oder schon studiert haben? Vielen Dank für eure Hilfe!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?