In was unterscheiden sich die evangelischen und die katholischen Gottesdienste?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

  • In der katholischen Kirche gibt es einige Stellen, an denen sich Gläubige bekreuzigen oder zum Gebet nieder knien.
  • In der katholischen Kirche wird der Pfarrer / Pastor meist während des Gottesdienstes von Ministranten unterstützt. Hier ist beispielsweise auch der Einsatz von Weihrauch üblich, was in der evangelischen Kirche in der Regel nicht der Fall ist.
  • Während eines Abendmahls wird in der katholischen Kirche nur Oblaten gereicht, in der evangelischen Kirche hingegen Brot (Oblaten) und Wein (Traubensaft).
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Während in katholischen Gottesdiensten das Abendmahl an wichtigster Stelle steht, ist es in protestantischen die Predigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katholisch: Aufstehen, ausgeräuchert werden, hinknien, aufstehen, setzen, hienknien, setzen, aufstehen
Evangelisch: Aufstehen, setzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die evangelischen Gottesdienste sind kürzer und nicht so langatmig wie die katholischen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Unterschiede sind nicht groß. Die evangelische Messe hat keine Messdiener, dafür gibt es neben der Hostie auch Wein. Ansonsten sind die Messen nahezu identisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hast du langeweile und willst dir die zeit mit dämlichen fragen über religionen vertreiben?

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den evangelischen sind keine "Schöckelpötte" dabei. (Weihrauchgefäß) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katholiken kniehen :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?