in Tunesien verheiratet in Deutschland geschieden-keine erneute heirat möglich?

2 Antworten

Deine Scheidung ist nach deutschem Recht gültig und Du hättest keine Schwierigkeiten, einen Deutschen zu heiraten.
Da Du einen Marokkaner heiraten möchtest, muss die Eheschließung auch nach marokkanischem Recht gültig sein....
Solange Du nach tunesischen Recht noch verheiratet bist, kannst Du keine Ehe schließen nach marokkanischem Recht.

Du müsstest erst nachweisen, dass die in Deutschland durchgeführte Ehescheidung auch nach tunesischem Recht gültig ist. http://www.marokko.net/info/publikationen/html/eheschliessung.html

Das Standesamt in Wuppertal möchte eben sicher gehen, dass du tatsächlich geschieden bist. Deine Ehe wurde in Deutschland geschieden. Ob diese auch noch nach marokkanischem Recht geschieden werden muss, das wäre zu klären. Dann lass dir doch vom marokkanischen Kosulat bestätigen, dass eine zusätzliche Scheidung nach marokkanischem Recht nicht erforderlich ist, wenn die Ehe in Deutschland geschieden wurde. Die Scheidung auch nach marokkanischem Recht anerkannt wird. Eventeuell musst du ein sog. Ehefähigkeitszeugnis vorlegen welches bestätigt, dass du auch nach marokkanischem Recht nicht mehr verheiratet bist. Vielleicht könntest du die Heirat auch bei einem anderen Standesamt, als in Wuppertal vollziehen. Bekannte von mir hatten ein ähnliches Problem. Da haben die in einer anderen Gemeinde standesamtlich geheiratet und keine Probleme gehabt.

Was möchtest Du wissen?