In Tränen geh ich nun allein ...hat jmd von diesem Gedicht eine Analyse?

Das ist das Gedicht ... - (deutsch, Gedicht, Romantik)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ne vollständige Analyse wirst du wohl hier nicht bekommen.
Aber: das lyrische Ich hat Liebeskummer, steht an einem Nach und blickt darauf in Sehnsucht nach dem Geliebten, der Geliebten.
Der Kontrast mit Abendstern und so zeigt, dass das Lyrische Ich hoffnungslos ist, weil sich kein Ende der Sehnsucht zeigt.
Aber der Anblick des Grünen unter dem ganzen Blau des Wassers zeigt eine Hoffnung, die das Lyrische Ich beflügelt und es so glauben lässt, dass die Sehnsucht doch ein Ende nimmt.

Vielleicht hilft das. Aber ich finde, dass so eine Analyse immer sehr persönlich ist, weil manche Dinge eben anders sehen.

2

Danke hat auf alle Fälle geholfen :)

0
7

Dann wünsche ich viel Spaß ;)

0

Ich kannte es nicht, hab es gelesen.

Ein wunderschönes Liebesgedicht.

Eine verlorene Liebe, doch am Ende die Hoffnung.

Kann mir jemand bei der Interpretation des Gedichtes "dezember 1989" von lutz rathenow helfen?

Ich habe versucht des Gedicht selbst zu Interpretieren, doch es hört sich alles sehr schwammig an und ich bin zeimlich unsicher dabei. Ich muss das Gedicht als Referat vor der Klasse vorstellen und will natürlich nicht falsches sagen weshalb jeder noch so kleine Tipp hilfreich wäre. Ich versteh nämlich leider seine Verbildlichungen nicht wircklich und eigentlich ist mir der ganze Inhalt noch unschlüssig. Danke schon mal im vorraus =)

Das Gedicht:

***Der Schnee von gestern

Straßenschleim.

Hokuspokus Hexerei

Am Himmel sonnt sich eine Sonne-

als wäre es Sommer und heiß.

Fetzenweise löste sich dann

die Haut von uns. Und jetzt?

Die Partei eine Zwiebel, übt sich

im Enthüllen. Welche Schale färbt sich,

schneller puterrot? Abfall, Tränen, und kein Kern in sicht ...*


Ich hoffe jemand von euch kann entschlüsseln was er meint....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?