In Serbien geblitzt?

1 Antwort

Wenn du bezahlt hast, dürfte das ja wohl in Ordnung sein.

Da bist du billig davon gekommen. Vielleicht hat es ja was genutzt.

4

Ja ich hatte glück der Richter war cool er hat mich gefragt warum ich so schnell gefahren bin ich habe gesagt es ist eine lange strecke von Deutschland bis Türkei ich bin müde ich wollte bis Mazedonien und dann dort eine lange pause machen weil ich ehrlich war hat er mir 140€ gemacht normaler weise meint er unter 500€ könnte ich nicht rauskommen

der war einfach cool

0

Muss ich eine 2 Jahre alte Gebühr für falsches Parken bezahlen?

Ich habe in Serbien im Juli 2014 falsch geparkt. Im Februar 2016 kam von einer slowenischen Kanzlei die Aufforderung zu bezahlen, inkl. Mahngebühren, dabei habe ich aber keine Mahnung bekommen.

Muss ich das alles bezahlen?

...zur Frage

Kann man gefahrlos mit dem Auto durch Serbien reisen?

Wir wollen im Sommer mit dem Auto von Deutschland nach Bulgarien reisen. Dabei geht die günstigste Route durch Serbien. Nun liest man im Internet viel über die Abzockerei von Transitreisenden durch die serbische Polizei. Ist das wirklich immer noch so schlimm, wenn man dort mit einem deutschen Autokennzeichen unterwegs ist? Wie sollten wir uns verhalten, um möglichst ohne Kontakt zur Polizei durch Serbien zu kommen?

...zur Frage

Ab wieviel Km/h zu schnell wird man geblitzt?

Ich bin in einer 30 Zone etwa 35 gefahren und meine ich bin geblitzt worden. Kann das überhaupt sein? Was muss ich dann bezahlen 2,50€?

...zur Frage

Warum wird eine nachweislich kriminelle serbische Familie nicht abgeschoben?

Anfang Juni ereignete sich in Berlin auf der Kantstraße ein tödlicher Unfall. Vorausgegangen war eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, da die Insassen des flüchtenden Wagens bei einem Einbruch erwischt wurden. Einer der Insassen starb, ein weiterer wurde verletzt. Getötet wurde auch eine unbeteiligte Schangere Anfang 20.

Weitere Fakten: Der Getötete sowie sein jüngerer Bruder gehören einer Romafamilie aus Serbien an. Sie haben die serbische Staatsbürgerschaft, leben jedoch schon seit vielen Jahren in Berlin. Die Familie lebt von Transferleistungen und hat etliche Anzeigen wegen Diebstählen und Schulversäumnissen der Kinder.

Warum ist diese Familie nicht längst abgeschoben worden?

Ich weiß aus beruflichen Gründen, um welche Familie es sich hier konkret handelt. Die Frage beschäftigt mich sehr. Leider ist es mir nicht gelungen, auf anderen Wegen eine Antwort auf meine Frage zu erhalten. Grundsätzlich tut sich Berlin mit Abschiebungen sehr schwer, es werden jedoch durchaus Menschen abgeschoben, vor allem auch aus Serbien. Diese Menschen haben oft gar nichts verbrochen und sind sogar gewillt, sich zu integrieren.

Noch eine Bitte zum Schluss: Ich bin an einer Antwort interessiert, die im konkreten Fall weiterhilft. Bitte unterlasst Kommentare à la "Merkel ist schuld", oder dass die Situation von Gutmenschen gewollt ist etc. Auch die Abkürzungen Afd und Antifa brauche ich hier nicht. Das bringt uns nicht weiter und führt höchstens dazu, dass die Frage gelöscht wird.

...zur Frage

Warum gilt das internationale recht nicht für alle?

Russland wird verteufelt, weil es sich die Krim zurückgeholt hat. Alle (der Westen) meckern, weil das Völkerrecht verletzt worden sei und weil das illegal sei.
Dabei haben die doch noch Schlimmeres gemacht. Serbien zum Beispiel wurde ohne UN-Mandat gebombt um mit Gewalt den Kosovo abzutrennen. Was ist der Unterschied? Auf der Krim gab es sogar eine Volksabstimmung, Serbien wurde mit Gewalt unterdrückt!

...zur Frage

3x innerhalb eines Jahres geblitzt?

Ich befinde mich noch in der Probezeit und ich wurde 3x innerhalb eines Jahres geblitzt.. Das erste mal war ein Ampelblitzer, von dem ich von Grün auf Gelb gefahren bin und trz ein Foto gemacht worden ist. Hatte mir einen Anwalt geholt, letzendlich hat sich nichts getan und mir wurde 1 Punkt, Bußgeld, 2 Jahre verlängerte Probezeit und Aufbauseminar aufgebrummt. Das zweite mal war am 01.05.2018 in einer 70´er Strecke mit ca 97/100 km/h. Das Schreiben ist noch nicht gekommen. Heute am 04.05.2018 wurde ich innerorts mit 65 km/h schon wieder geblitzt. Nun ist meine Frage inwiefern meine Strafe aussehen könnte zwecks Wiederholungstäter und ob sich meine Strafe nun verdoppelt und wie das Fahrverbot gehändelt wird. Befinde mich bis einschließlich dem 08.05.2018 noch im Aufbauseminar!

Bitte keine unnötigen Aussagen von wegen einfach vorschriftsmäßig fahren bla bla. Das weiß ich selber, nun ist es zu spät.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?