In schweden mit deutschem angelschein angeln?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

hej Nimrod. Einen Fischereischein wie in D braucht man in Schweden (leider) nicht. Das Angeln an der Küste sowie an den Seen Vättern, Vänern, Hjälmaren, Mälaren und Storsjön ist größtenteils kostenlos. Dies gilt jedoch nicht immer für Lachs. Da solltest du dich vorab im örtlichen Touristenbüro erkundigen. An allen anderen Gewässern ist eine "Fiskekort" erforderlich. Erkundige dich auch hier im örtlichen Touristenbüro, wo du diese Angelerlaubnis erhältst. So lange es sich bei dem von dir ausgesuchten Angelrevier nicht um ein Put and Take-Gewässer handelt, sind die Kosten sehr gering. Petri Heil :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nimrod18
20.08.2012, 22:41

ich hab auch schon gehört, das entgelder gezahlt werden sollen und das es sowas wie eine "einstweilige verfügung" für gewässer gibt :D also das man da dann nur einmal angeln darf und der schein danach verfällt.. wie eine eintrittskarte. aber dankeschön!

0

Was möchtest Du wissen?