In pq-Formel umwandeln?

6 Antworten

Hey!
Jetzt zeige ich dir etwas für's Leben!

Immer, wenn du eine quadratische Gleichung mit pq-Formel lösen willst, müssen 2 Bediengungen erfüllt sein:
1. Die Gleichung muss gleich null sein, d.h. auf eine Seite stehen die Buchstaben und Zahlen und auf der anderen Seite nur eine null.
x^2 -3x=4 muss in x^2 -3x -4=0 umgewandelt werden.

2. Hinter x^2 darf nichts stehen (oder eine eins).
Also nicht mit pq-Formel lösbar:
5x^2 -10x-5=0
Mit pq-Formel lösbar: x^2 -2x -1=0

So, junger Padeban, deine Ausbildung ist abgeschlossen.
Zurück zu deine Aufgabe:
x^2 +7x=26 muss in x^2+7x-26=0 umgewandelt werden.

LG

Wenn a = 1 und du x^2+px+q = 0 hast, dann kannst du die PQ Formel anwenden.

In deinem Fall x^2+7x = 26 x^2+7x-26 = 0

Jetzt kannst du die PQ Formel anwenden.

Steht was vor dem x^2 ein Parameter a der nicht a = 1 ist, so musst du durch diesen Faktor teilen, um die PQ Formel anwenden zu dürfen.

Woher ich das weiß:Hobby – Beschäftige mich mit dem "Warum?"

x²+7x-26=0

p=7, q=-26

Herzliche Grüße,

Willy

Dein Ernst? Ich finde solche Fragen sollte man hier nicht beantworten. Vielleicht selbst mal denken?

Was möchtest Du wissen?