In Polizeiuniform auf Reitturnieren?

5 Antworten

Wenn du in offiziellem Auftrag der Polizei teilnimmst, dann sicher. Wenn du als Privatmann und Polizist an einem Turnier teilnimmst, dann hat deine Uniform dort nichts verloren.

Eine Freundin von mir ist beim Bundesheer, die reitet (auch mit ihrem Privatpferd!) auf Turnieren immer in der Heeresreituniform. Bei uns in Ö ist das so erlaubt, auch für Polizisten, soweit ich weiß, davon hab ich aber noch keinen gesehen.

Wenn mich nicht alles täuscht, müssen sie sogar damit reiten auf Turnieren. Ich weiß, welche Uniformen du meinst - und ich meine, dass das sogar Pflicht ist, wenn sie an Reitturnieren teilnehmen.

Schonmal gegoogelt?

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – über 20 Jahre Reiterfahrung und 2 eigene Pferde

Hallo 95Vivi,

denk doch mal an Klaus Balkenhol. Er durfte auch nicht einfach so mit der Dienstuniform auf Turniere gehen.

Durch einen Brief von Willi Schultheiß an das Innenministerium wurde erreicht, dass Klaus Balkenhol nicht nur eine Förderung der Reiterlichen Vereinigung bekam, sondern auch, dass der damals 38-jährige erstmals auf internationalen Turnieren weltweit in das Dressurviereck einreiten durfte.

Bisher wurden ihm, bedingt durch die Dienstordnung der Polizeistaffel, lediglich fünf Starts bei internationalen Wettbewerben innerhalb Deutschlands erlaubt. Der Bittbrief holte den gewünschten Effekt ein und Klaus Balkenhol konnte nun öffentlich sein Können unter Beweis stellen.

Die Erlaubnis muss vorher vom Dienstherrn eingeholt werden.

Die olympische Goldmedaille holte er ebenfalls in der grünen Uniform.

0

Was möchtest Du wissen?