In Österreich eine Waffe kaufen als Deutscher?

6 Antworten

Servus,

ja könnte (man muss EWR=(EU+Island+Norwegen+Liechtenstein)Bürger sein) man, aber du brauchst einen österreichischen Wohnsitz, damit die Waffen dort gemeldet werden kann. Logischerweise darf die Waffe auch nicht nach Deutschland mitgenommen werden außer mit Europäischen-Feuerwaffenpass zu Sportveranstaltungen oder Auslandsjagden.

MfG

Wie immer. Keine Ahnung. Der Europäische Feuerwaffenpass (wenn du einen österr.WP hast!) gilt im Ausland als u.a., Waffenschein, wenn er von diesem Land gestempelt ist. Er gilt für ein Jahr. Für Sportveranstaltungen und Jagden gilt eine Einladung mit Waffe u. Nr usw.  Also lass dein Fachwissen(?) bei dir und verzapf es nicht hier.

0
@WDHWDH
Wie immer. Keine Ahnung.

Ach ja?

Der Europäische Feuerwaffenpass (wenn du einen österr.WP hast!) gilt im Ausland als u.a., Waffenschein, wenn er von diesem Land gestempelt ist.

Schwachsinn hoch zehn.

https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/99/Seite.991086.html

"Der Europäische Feuerwaffenpass berechtigt Menschen mit Wohnsitz in einem EU-Mitgliedstaat, die darin eingetragenen Schusswaffen in einen anderen Mitgliedstaat mitzunehmen. Er berechtigt nicht zum Erwerb oder Besitz von Waffen. Für den Erwerb oder Besitz bestimmter Schusswaffen wird eine Waffenbesitzkarte benötigt. Wer eine solche Waffe zusätzlich führen (bei sich tragen) möchte, benötigt einen Waffenpass."

1
@Eraser13

Nochmals -keine Ahnung. Ich habe einen WP, einen EFWP. Schau einmal um Gesetz nach, denn einen WP oder EFWP hast du ja wie man sieht nicht, dann unter Punkt 4. Genehmigungen bezüglich der Waffen(WP od.Sond.Gen!), dann Kategorie der RL: B... . Unter Pkt 5  "Genehmigungsvermerke  der besuchten Mitgliedsstaaten "Land durch die Botschaft gestempelt wird(wenn sie will)". Sonst noch Fragen aber du kennst ja nur das Beleidigen und sonst nichts wie du selbst hier schreibst. Bitte, Bitte, hör auf hier zu schreiben!. Weiter.... Unter Pkt.6"hinweise für Reisen innerhalb der Gemeinschaft"..."Der Pass erlaubt mit einer darin genannten Waffe bzw mehreren Waffen  der Kat. B,C, D in einen anderen Mitgliedstaat nur, wenn die  Behörden dieses Mitgliedstaates dafür die Erlaubnis bzw. jeweils eine Erlaubnis erteilt haben, Die jeweilige Erlaubnis wird unter Pkt.5 eingetragen.

2.Abs: Eine solche Erlaubnis  ist jedoch grundsätzlich  nicht erforderlich  wenn eine Waffe.... Kat. C,D oder sportl. Bewerb mit B,C, D, soweit der Betreffende im Besitz eines WAFFENPASSES (!!!) ist UND den Grund der Reise(ev.Einladung!)NACHWEISEN kann. Weiters ist Punkt 6.1. und (oder) Punkt 6.2. zu beachten. Also den Begriff Schwachsinns würde ich einmal für dich -nein nicht Schwachsinn, sondern Dummheit buchen.

0
@Eraser13

Nochmals -keine Ahnung. Ich habe einen WP, einen EFWP. Schau einmal um Gesetz nach, denn einen WP oder EFWP hast du ja wie man sieht nicht, dann unter Punkt 4. Genehmigungen bezüglich der Waffen(WP od.Sond.Gen!), dann Kategorie der RL: B... . Unter Pkt 5 "Genehmigungsvermerke der besuchten Mitgliedsstaaten "Land durch die Botschaft gestempelt wird(wenn sie will)". Sonst noch Fragen aber du kennst ja nur das Beleidigen und sonst nichts wie du selbst hier schreibst. Bitte, Bitte, hör auf hier zu schreiben!. Weiter.... Unter Pkt.6"Hinweise für Reisen innerhalb der Gemeinschaft"..."Der Pass erlaubt mit einer darin genannten Waffe bzw mehreren Waffen der Kat. B,C, D in einen anderen Mitgliedstaat nur, wenn die Behörden dieses Mitgliedstaates dafür die Erlaubnis bzw. jeweils eine Erlaubnis erteilt haben, Die jeweilige Erlaubnis wird unter Pkt.5 eingetragen.

2.Abs: Eine solche Erlaubnis ist jedoch grundsätzlich nicht erforderlich wenn eine Waffe.... Kat. C,D oder sportl. Bewerb mit B,C, D, soweit der Betreffende im Besitz eines WAFFENPASSES (!!!) ist UND den Grund der Reise(ev.Einladung!) NACHWEISEN kann. Weiter ist Punkt 6.1. und (oder) Punkt 6.2. zu beachten. Also den Begriff Schwachsinns würde ich einmal für dich -nein nicht Schwachsinn, sondern Dummheit(Bildungsresistent) buchen.

0
@WDHWDH

Doppelpost's machen ihre Aussage auch nicht wahrer.

https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10006016

Abschnitt 6 §36.

(1) Der Europäische Feuerwaffenpaß berechtigt Menschen mit Wohnsitz in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union zur Mitnahme der darin eingetragenen Schußwaffen in andere Mitgliedstaaten nach Maßgabe des die Richtlinie des Rates vom 18. Juni 1991 über die Kontrolle des Erwerbes und des Besitzes von Waffen (91/477/EWG) jeweils umsetzenden nationalen Rechtes.

(2) In Österreich wird der Europäische Feuerwaffenpaß auf Antrag Menschen mit Wohnsitz im Bundesgebiet von der Behörde ausgestellt. Seine Geltungsdauer beträgt fünf Jahre und ist einmal um den gleichen Zeitraum verlängerbar.

(3) Auf Antrag hat die Behörde in den Europäischen Feuerwaffenpaß jene Schußwaffen einzutragen, die der Betroffene besitzen darf. Anlässlich der Eintragung einer noch nicht registrierten Schusswaffe der Kategorie D erfolgt die Registrierung dieser Schusswaffe gemäß § 33 von Amts wegen. Der Europäische Feuerwaffenpaß ist in dem Ausmaß, in dem der Inhaber die eingetragenen Schußwaffen nicht mehr besitzen darf, einzuschränken oder zu entziehen.

(4) Die nähere Gestaltung des Europäischen Feuerwaffenpasses wird durch Verordnung des Bundesministers für Inneres bestimmt.

Dazu Weiter in "Mitbringen von Schusswaffen" §38

§ 38. (1) Mitbringen von Schußwaffen und Munition ist deren Verbringen durch persönlichen Transport im Rahmen einer Reise.

(2) Schußwaffen und Munition für diese dürfen von Menschen mit Wohnsitz in einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union in das Bundesgebiet mitgebracht werden, sofern diese Waffen in einem dem Betroffenen ausgestellten Europäischen Feuerwaffenpaß eingetragen sind und deren Mitbringen von der nach dem Ort des beabsichtigten Aufenthaltes oder, im Falle der Durchreise, des Grenzübertrittes im Bundesgebiet zuständigen Behörde bewilligt worden ist. Der Antrag kann auch bei der für den Mittelpunkt der Lebensbeziehungen zuständigen österreichischen Vertretungsbehörde eingebracht werden. Die Bewilligung kann für die Dauer von bis zu einem Jahr erteilt werden, wenn keine Tatsachen die Annahme rechtfertigen, daß das Mitbringen der Waffen durch den Feuerwaffenpaßinhaber die öffentliche Ruhe, Ordnung und Sicherheit in Österreich gefährden könnte. Sie ist in den Europäischen Feuerwaffenpaß einzutragen und kann mehrfach um jeweils ein Jahr verlängert werden.

(3) Einer Bewilligung nach Abs. 2 bedürfen nicht

1.Jäger für bis zu drei Schußwaffen, ausgenommen Faustfeuerwaffen, und dafür bestimmte Munition und

2.Sportschützen für bis zu drei Schußwaffen und dafür bestimmte Munition,

sofern diese Schußwaffen in einem von deren Wohnsitzstaat ausgestellten Europäischen Feuerwaffenpaß eingetragen sind und der Betroffene als Anlaß seiner Reise je nachdem eine bestimmte Jagd- oder Sportausübung nachweist.

(4) Wer Schußwaffen und die dafür bestimmte Munition auf Grund eines Europäischen Feuerwaffenpasses mitgebracht hat, muß diesen und - in den Fällen des Abs. 3 - den Nachweis für den Anlaß der Reise mit sich führen und diese Dokumente den Organen der öffentlichen Aufsicht auf Verlangen zur Überprüfung übergeben.

Ein EU-Feuerwaffenpass ist für Reisen immer erforderlicher ein österreichischer Waffenpass bzw WBK gilt auch nur in Ö. Nebenbei sei gesagt der einzige der hier beleidigt und ausfallend reagiert sind Sie, ich habe ihre Behauptungen nur widerlegt.

1
@Eraser13

Ich sehe mein EUROPÄISCHER FEUERWAFFENPASS (Drucksorte St.Dr.Lager Nr.408-ÖSD AG730053 54321)sowie mein öst Waffenpass  mit seinen Bestimmungen (Pkt.1-6.3)sind angeblich falsch. "Mehr dazu ist nicht mehr zu sagen. Haben sie auch einen EFWP Oder..? Vielleicht wird alles wie bei ihnen üblich-da immer falsch, wieder einmal zur "Gänze" gelöscht.

0
@WDHWDH

Ich habe die Gesetze gelesen genau so wie SIE es immer Predigen. Oder wollen sie behaupten, dass das oben verlinkte Lug und Trug ist? Das müssen sie mir mal erklären. Und wenn was gelöscht wird, sind das nur ihre falschen Anschuldigungen, so wie sie mehrmals behauptet haben ich hätte ihre Frau, die ich nicht mal kenne, beleidigt, dafür bleiben sie mir bis heute noch eine Antwort schuldig.

0

Klar! Einfach den Waffenschein vorlegen, der Dich berechtigt so etwas (auch im EU-Ausland) zu kaufen und dann ist gut. Wo ist das Problem?

Ein Waffenschein hat damit genau nicht's zu tun. Nebenbei gilt ein Deutscher "Waffenschein" auch nur in Deutschland nur so zur Info.

3

Das Problem sind Leute die antworten aber nicht einmal wissen was ein Waffenschein ist.

6

Ein deutscher Waffenschein hat noch nie zum Schusswaffenerwerb berechtigt. Noch nicht mal in Deutschland.

3

Möp. Erstens: der Waffenschein hat rein gar nichts mit dem Erwerb von Waffen zu tun...

Zweitens: es geht ja gerade darum dass die genannten Waffen in Österreich eben ohne besondere Auflagen von 18 Jährigen, gesunden nicht vorbestraften Personen erworben werden dürfen.

4

Was möchtest Du wissen?