in ne Biene getreten, juckt jetzt Höllisch!.___.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stell den Fuß in kaltes Essigwasser! Aber normaler Essig ...NICHT ESSIGESSZENZ!! Nachts juckt es am schlimmsten und morgen holst Du dir in der Apotheke FENISTILSALBE. Ich wünsch Dir was! Für heute nacht machst Du dir nach dem Essigbad am besten noch einen Umschlag damit..toi..toi :-)

Danke für,s Sternchen :-) Ich hoffe es geht Dir besser!

0

sofort mit ner pinzette den stachel rausziehen und eine zur hälfte geteilte zwiebel draufhalten...das brennt erstmal höllisch aber dadurch wird das 'gift' rausgesaugt...sozusagen...wenn du allergisch auf bienenstiche reagierst wird dein fuß auf die größe eines footballs anschwellen!

der steckt nicht drin, als ich rumgesprungen bin wegen den schmerzen und geschaut hab was des ist hab ich den noch rausgezogen.

0

Zwiebel aufschneiden und drauflegen so lang du kannst. In 3 Tagen ist fast alles vorbei. Ich hatte es im Gesicht :-( alles halb so schlimm:-)

OK Danke, im Gesicht ? :S. Das problem ist: ich kann nicht mal richtig kratzen weil die haut da so glatt ist und ich nicht gescheit hinkomme

0

Bienenstich juckt und ist dick

Hallo Leute, ich bin gestern in eine Biene getreten und jetzt juckt der Stich unerträglich. Stachel ist nicht mehr drin. Fenistil ist drauf. 3x am Tag. Es ist auch leicht geschwollen. Kann mir einer sagen was ich machen soll? Ich muss morgen in die Schule und ich kann gar nicht richtig auftreten sonst juckt und brennt das wie verrückt

LG Noah

...zur Frage

Mich hat eine Biene gestochen, was kann ich gegen den Juckreiz tun?

Hallo
Mich hat am Montag eine Biene in den Fuß gestochen. Das hat zuerst höllisch gebrannt, mittlerweile juckt es nur noch. Den Stachel hab ich natürlich sofort entfernt, bzw. er ging von selber raus. Ich hab auch direkt die betroffene stelle gekühlt.
Die Stelle ist immer noch angeschwollen und rot, mit einem Durchmesser von ungefähr 2-3 Zentimetern.
Der Juckreiz nervt ziemlich, was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Welches Insekt hinterlässt zwei Stiche nebeneinander?

Hey, ich hab ein Problem. und zwar war ich eben draußen bei ner park-party in berlin-marzahn gemeinsam mit freunden. überall waren natürlich mücken und insekten aller art, auch zur zeit richtig viele junikäfer und so viechzeug.

auf einmal hatte meine freundin eine art stich am fuß, unterm knöchel. waren zwei rote stellen nebeneinander im abstand von einem halben zentimeter. sie sagte das tut weh und brennt. ein, zwei stunden später hatte ich genau dasselbe am anderen fuß. zwei stiche, rot, sogar ein bisschen blutig, rundherum leicht rosa. schmerz war ungefähr wie brennnessel.

jetzt, nach 3, 4 stunden, hat sich bei mir knapp daneben auch noch sowas rosa abgehoben, keine ahnung ob das jetzt anfängt zu wandern. schmerzen tuts jetzt nur noch manchmal, brennen, aber kein jucken. es wirkt jetzt auch so, als ob ein stich tiefer/doller ist, als der andere. bei meiner freundin wars auch so, man hat eben auch nur noch einen stich von den beiden gesehn, der andere war quasi weg.

ist nichts weltbewegendes, aber ich würd gern mal wissen, was es für ein tier war, was das gemacht hat?! also flöhe können wir ausschließen, flohbisse sehen anders aus. zeckenbisse auch, müchenstiche sehen auch nicht so aus. ist halt nur komisch das phänomen, dachte ja, bei meiner freundin war das nur zufall, dass die stiche/bisse nebeneinander waren, aber bei mir sah es dann haargenauso aus!

hier hab ich euch das mal hochgeladen, ich hoffe ihr ekelt euch nicht zu sehr...

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/stich60jeo2bd8t.jpg

bitte bitte helft mir und klärt mich auf, was für ein tier solche stiche/bisse macht. ne spinne vielleicht? ein käfer? ein anderes insekt?!

vielen dank schon mal!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?