In meiner Wohnung wird die Heizung nicht richtig warm...Auf Stufe 5 ist es wie gefühlte 2 - Woran kann das liegen (Siehe Detail)?

10 Antworten

Möglicherweise wird alles über ein Raumthermostat gesteuert? Falls ja: Dann müssen die Körper in dem Raum, wo das Thermostat angebracht ist immer auf 5 gestellt sein! Auch im Sommer. Du stellst die gewünschte Temperatur grundsätzlich am Thermostat ein. Nach 2 Sekunden zeigt dir das Thermostat die gerade aktuelle Temperatur in diesem Raum. Die Heizung reguliert sich aber auf deine dort gewünscht eingegebene Temperatur ein. Ich habe mehrere Wochen gebraucht, bis ich das kapiert hatte. Viel Erfolg!

Wird der Heizkörper GAR NICHT oder nur im bestimmten Bereich (z.B. nur unten) warm? - dann wäre Luft drin.

Ist der Fühler ("Drehgriff") frei oder hinter einer Gardine / unter einer Fensterbank versteckt? Dann könnte ein Wärmestau dafür sorgen, dass das Ventil nicht richtig öffnet.

Ansonsten kann ein Fühler auch mal kaputt gehen, dass er das Ventil nicht mehr weit genug öffnet. Auch das Ventil selbst kann defekt sein.

Wird denn der Vorlauf (wasserführende Leitung zum Heizkörper HIN) warm? Falls nicht, kommt nicht genug Wasser an (eventuell hydraulisch bedingt..).

Ist immer schwierig, aus der Ferne punktgenau den Fehler zu benennen.

Grüße, ----->

Woher ich das weiß:Beruf – Gas- / Ölheizung, Solar, FBH, Heiztechnik

Wenn die Heizungsanlage einen Außentemperatursensor hat, dann kannst Du nur bedingt heizen. Bei mir ist das so, es würde mir nur gelingen, die Wohnung auf 26 Grad zu bringen, wenn ich meinen Temperaturregler in der Wohnung auf manuell umschalten würde. Wenn da das Werksprogramm eingestellt ist, wird es bei Dir nie wärmer als 21,5 Grad werden. lg Lilo

Über Fotos könnte man dir besser helfen.

a) hat dein Heizkörper selbst einen Gasanschluss oder kommt da nur Wasser an?

b) wird für das Warmwasser der gleiche Boiler (das wo das Gas reinkommt ;) ) verwendet oder hast du einen Durchlauferhitzer?

Prinzipiell mögliche Ursachen:

1. Luft in der Wasserleitung --> entlüften

2. Zu geringer Wasserdruck in der Leitung --> auffüllen

3. Mettalstift der Heizung klemmt (siehe Abbildung 1) --> gangbar machen mit etwas Schmiermittel vorrübergehend hilft da auch Speiseöl http://www.haustechnikverstehen.de/thermostat-heizung/

2. Zu geringer Wasserdruck in der Leitung --> auffüllen

was hat der Wasserdruck mit der Themperatur zu tun?

nix.

0
@chvoyage

Wenn der Druck nicht hoch genug ist, fehlt Wasser im System --> das Wasser kann nicht richtig zirkulieren -->

0

Habt ihr vergessen dass die Sommerzeit vorüber ist? Falls die Heizung noch im Sommerbetriebsmodus läuft, müsst ihr Euch nicht wundern wenn es nicht warm wird. Im Sommer muss bekanntlich nicht geheizt werden, da wird nur Warmwasser gebraucht ;-)

Dein Vermieter müsste aber wissen wie die Heizung zu bedienen ist, bzw die entsprechende Bedienungsanleitung haben, rein sehen können.

Anderenfalls hat der Vermieter einen Heizungsfachbetrieb antanzen zu lassen, der nachsehen sollte, warum es nicht warm wird.

Was möchtest Du wissen?