In meiner jetzigen Wohnung ist Schimmel und bin dadurch krank geworden. Ist nun das Jobcenter dazu verpflichtet mir das Mietangebot zurück zu schicken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zunächst musst du dich an deinen Vermieter wenden und alles in deiner Macht mögliche versuchen das er diesen Mietmangel beseitigt,wenn es nicht dein Verschulden ist !

Also auch nachweisen können,erst wenn dieser dann nichts unternehmen würde,dann ist der Auszug ein wichtiger Grund und das Jobcenter müsste dann für die angemessenen Umzugskosten aufkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe die Frage nicht?

Deine Vermieter muß sich darum kümmern, bzw. die Ursache heraus finden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Deine Frage ist nicht wirklich zu vertsehen, und selbst wenn, habe ich leider keine Ahnung vom Jobcenter XD

Aber zum Schimmel:
bei Schimmel ist abzuklären woher der kommt. Kommt der aus den Wänden, dann muss sich der Vermieter darum kümmern den zu beseitigen und dafür zu Sorgen das er nicht wiederkommt
Liegt der Schimmel aber nur auf der Tapete oder sonstwo, dann bist Du der Verursacher und kannst das ganz schnell ganz einfach selbst beseitigen in dem Du für 10 EUR Schimmelentferner kaufst und demächst richtig und genug lüftest/ heizt XD
Viele Leute haben das Problem das sich bei ihnen Schimmel in der Wohnung bilded, nur, weil sie nicht richtig lüften/heizen...

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?