In meiner Brust ist was komisches?

2 Antworten

Dann geh nochmal zu einem anderen Frauenarzt für eine Zweitmeinung

Ab zu einem anderen Arzt, der dich ernst nimmt!

Eingezogene Haut (Delle) in der Brust?

Hallo, vor einigen Monaten habe ich (23 Jahre) an der Seite meiner Brust eine Delle festgestellt. Ich war vorgestern beim Frauenarzt und dieser hat Ultraschall gemacht. Dort sah man etwas schwarzes rundes auf dem Bildschirm. Angeblich hat er aber keinen Knoten fühlen können. Sicherheitshalber hat er mir eine Überweisung zur Mammographie gegeben. Den Termin habe ich in 4 Wochen. Gestern habe ich nochmal etwas geschaut und gefühlt und etwas über dieser Delle fühle ich schon einen kleinen Knubbel. Der Frauenarzt hat mich mehrmals beruhigt und geht nicht von etwas Ernsthaftem aus, aber ich mache mir trotzdem Sorgen. Hätte man eine Zyste nicht im Ultraschall feststellen können? Wenn es eine Zyste ist, muss die dann entfernt werden? Was könnte es noch sein? Ich weiß, es hilft nur warten aber ich hoffe trotzdem auf viele ernst gemeinte Antworten. Vielen Dank!

...zur Frage

nackenknochen bewegt sich?

ich habe allgemein schon immer rückenprobleme und mit dem nacken . aber jetzt bewegt sich mein knochen am nacken egal was ich mache -wenn ich die haare zusammen binde - wenn ich sport mache - ist ein komisches gefühl tut aber nicht wirklich weh - fühlt sich an als ob er bald 'rausspickt' kann mir jemand bitte sagen ob es gefährlich ist?

...zur Frage

Was meint ihr wie lange meine Mutter noch leben wird?

Hallo,

meine Mutter hat vor 3 Jahren die diagnose MS (Multiple Sklerose) bekommen und es ging ihr da eigendlich noch ganz gut Sie musste nur einmal die Woche eine Spritze machen. In diesen 3 Jahren ging es ihr dan immer schlechter und schlechter. Sie hat ihren Job als Kindererzieherin verloren und hat jetzt nur noch einen Minijob in einem kleinem Geschäft Sie puzt da mehrmals die Woche also höchstens 3 Stunden am Tag. Früher konnte Sie noch Fahrrad fahren spazieren gehen über mehrere Kilometer! Mittlerweile ist es so wenn Sie spazieren geht dan nur um so einen kleinen See der bei uns vor der Haustür ist. Das sind maximal 200-350m und dan kann Sie nicht mehr. Sie legt sich dan gleich daheim ins Bett und muss sich erstmal ausruhen. Wenn Sie nach der arbeit nachhause kommt ( wie gesagt Sie arbeitet nur maximal 3 Stunden am Tag), dann ist Sie auch völlig kaputt und wegen ihrer Krankheit ist ihre linke Seite fast komplet gelähmt, aber nur wenn Sie sich anstrengt z.B. arbeitet... Wenn Sie sich ausruht dan ist es besser also kann Sie ihre Finger bewegen etc...

Heute kann Sie halt kaum nochwas, Sie muss immer Pausen machen und seit ungefähr 6 Monaten muss Sie vom Arzt aus 3 mal die Woche sprizten machen, aber es sind jetzt andere. Und es wird immer schlimmer Jahr für Jahr. Heute früh hat Sie auch kaum Luft bekommen... mache mir große sorgen. Was meint ihr wie lange wird sie noch Leben?

...zur Frage

komisches gefühl in armen/beinen

Ich weiß nicht genau wie man es beschreiben soll, dieses Gefühl, aber es ist sehr unangenehm. Als hätte man sich seit Tagen nicht mehr bewegt, oder zumindest so ähnlich, so fühlt es sich an.

Es hat vor Monaten in den Oberschenkeln angefangen, und mit Bewegung oder Muskeln anspannen ist es einfach nicht getan. Ich muss meine Beine richtig verdrehen um dieses Gefühl loszuwerden, als sei nicht alles da wo es sein sollte. Als wäre alles unter meiner Haut verrutscht. Es klingt merkwürdig, und das ist es auch, aber etwa so kann man es nur beschreiben. Man muss einfach etwas tun, aber es ist wie ein Jucken das einfach nicht verschwindet, egal wie sehr man dran kratzt. Für eine Weile war es dann weg, kehrte dann aber vor einigen Wochen wieder zurück. Jetzt hab ich das Gefühl auch in meinen Armen, muss an der Unterseite anpacken und von Hand zur Seite "strecken" oder "ziehen" damit es für den Moment weggeht. Meine Unterarme fühlen sich an als wären die äußeren Knochen zu tief angesetzt. Wie verrutscht. Mittelhand- und fußknochen fühlen sich ebenso merkwürdig an. Der Drang die äußeren Knochen nach oben zu schieben ist extrem, aber es funktioniert natürlich nicht.

Es fühlt sich einfach nichts mehr richtig an, und ich bin am Verzweifeln. Was mach ich bloß? Strecken alleine hilft schon lange nichts mehr, und so sehr strecken wie ich kann führt meistens nur zu unangenehmen Krämpfen..

Geh ich zum Arzt? Oder bilde ich mir das ganze nur ein? Ich kann mich deswegen schon gar nicht mehr konzentrieren, und einschlafen ist so auch unmöglich..

...zur Frage

Brustknochen?!

Ist in eurer Brust auch so ein komischer Knochen den man fühlen kann ?!

...zur Frage

Zu welchem Arzt sollte ich mit Schmerzen in der linken Seite der Brust gehen?

Kann man mit solchen Beschwerden zum Frauenarzt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?