In meinem Testament habe ich bestimmt, daß meine Großkinder (15, 12, 3) mein Haus erben. Kann ich die Auszahlung des Erbes beim Erbfall hinausschieben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das hört sich vernünftig an und ich sehe keinen Grund, warum diese Konstruktion nicht möglich sein sollte.

Da so ein Testament ohnehin unbedingt von einem auf Erbrecht spezialisierten Notar verfasst und beglaubigt werden sollte (der automatisch die gesetzeskonformität prüfen muss, sonst darf er nicht beglaubigen), hast Du dort die letzte Sicherheit. Die Kosten halten sich in Grenzen.

Was die Steuern betrifft, ist der Wert des Erbes sicher weit unter den Freibeträgen, z.Zt.  €400.000 pro Kind !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Die Arge wird sich das Geld zurückholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?