In meinem Stuhlgang ist Blut und ich habe schmerzen im Po, ich fände es peinlich zum Arzt zu gehen und es zu erzählen hatt jemand tipps oder sowas?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hi, also ich hatte auch einmal Probleme und das in der Zeit, als mein Bruder einen Abszess am Po hatte. Das hatte mich dann zusätzlich verängstigt und ich ging zum Hausarzt. Der Stuhl wird dann überprüft.

Da man bei mir nichts feststellen konnte, riet mir mein Arzt Sport zu treiben und die Ernährung umzustellen. Der Schmerz ging jedoch nicht weg und ich ging zum Spezialisten in die Klinik. Ich hatte eine Fisur am Darm. Der Arzt nannte es auch Darmriss. Ich bekam eine Salbe und habe meine Ernährung etwas umgestellt. Zum Glück ist es dann besser geworden. 

Ich würde nicht warten, dass es von alleine weggeht und  jedem Fall einen Arzt aufsuchen. Mein Bruder ist ziemlich spät zum Arzt und das bei ihm war richtig übel. Ich möchte dir keine Angst einjagen. Aber es kann wirklich so vieles sein, dass man nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte. 

Gute Besserung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne jetzt zu wissen um wieviel Blut es sich handelt, kan sowas sehr gefährlich werden. Damit musst du zum Arzt. Peinlich oder nicht , ist wurscht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Blut, das sichtbar und hellrot ist, spricht für eine Verletzung in der Nähe des Darmausganges. Einriss, oder Hämorrhoiden.

Dunkles Blut, das den Stuhl schwarz aussehen lässt, spricht für innere Blutungen, weiter vom Darmausgang entfernt.

Juckt der After zusätzlich, spricht dies am ehesten für Hämorrhoiden.

In jedem Falle solltest Du mit einem Arzt sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LorddesHerren
01.11.2015, 18:24

wie läuft das ab und kann ich da einfach so hin ?  bzw zu welchen Arzt soll ich gehen ?

0

Der Arzt hat täglich mit solchen Dingen zu tun. Muss einem nicht peinlich sein.

Du kannst auch zu nem Facharzt dafür gehen der NUR solche Krankheiten behandelt: Proktologe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wird dir nichts Anderes übrig bleiben. Geh zum Hausarzt, er wird dich zum Facharzt überweisen. Bring es hinter dich, es könnte alles Mögliche sein. Vlt. hast du Hämorrhoiden , die können sich auch mal entzünden. Aber du musst es behandeln lassen! Wird schon nicht so schlimm werden. Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hier allen zu erzählen findest Du cool? Ich würde ein vertrauensvolles Gespräch mit einem Arzt vorziehen. Diese Frage bleibt für alle Zeit im Internet, auch wenn der Arzt sein schweigen schon mit ins Grab genommen hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von youarewelcome
01.11.2015, 18:41

wenn es schlimm genug wird, wird er sich schon zum Arzt bewegen, ist völliger Schwachsinn wegen sowas Scham zu zeigen, entweder isses dann nicht so schlimm, oder es ist ein Jux!

0

das kann alles oder nichts sein, auch wenn ich vom Fach bin und auf Hämorhoiden tippe, stelle ich keine Ferndiagnosen.

Es ist auch völliger Blödsinn, deswegen aus Scham nicht zum Arzt zu gehen, Du bist nicht der Erste der dieses Problem hat.

Vielleicht wartest Du ja ab, bis Du eine Varizenblutung hast, dann kannst Du Dich gleich über einen Aufenthalt in der Intensivstation freuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder du gehst zum Artzt oder du wirst es nicht überleben... glaub mir... das hat sich sicher schon entzündet soo wie du das schilderst.... du musst unbedingt zum Artzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FeeGoToCof
01.11.2015, 18:31

Verantwortungsloser Kommentar!!

1

Hallo

Du solltest definitiv zum Arzt gehen!

Das muss dir auch nicht peinlich sein, der hat schon so viel gesehen. 

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?