In meinem Beruf arbeite ich auch an gesetzlichen Feiertagen. Habe ich einen gesetzlichen Anspruch auf Stundenersatz dafür?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was steht im (Tarif)Vertrag? 

Bei einigen Berufen werden die Tage entsprechend höher vergütet (+50-100% - steuerfrei). Oder eben doppelt angerechnete Stunden (somit +100 % mehr Freizeitausgleich).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Andere Branchen sind mit der Bühne absolut nicht zu vergleichen. Bitte schau in passenden Tarifvertrag. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
03.02.2017, 14:12

Andere Branchen sind mit der Bühne absolut nicht zu vergleichen.

Na und?

Das ändert nichts daran, dass auch in diesen Berufszweigen - jedenfalls in Deutschland - Anspruch besteht auf eine Mindestzahl an freien Sonntagen und auf einen Zeitausgleich für die Arbeit an Sonn- und Feiertagen nach dem Arbeitszeitgesetz ArbZG § 11 "Ausgleich für Sonn- und Feiertagsbeschäftigung" Abs. 3.
Von diesen Bestimmungen darf nach ArbZG § 12 "Abweichende Regelungen" nur durch einen Tarifvertrag auch zum Nachteil der Arbeitnehmer abgewichen werden.

Bitte schau in passenden Tarifvertrag. 

Wer sagt denn, dass es hier einen anzuwendenden Tarifvertrag, z.B. in Deutschland den "Normalvertrag (NV) Bühne", überhaupt gibt?

0

nope, Feiertage gehören in manchen Berufszweigen einfach dazu, frag mal alle menschen die in der Gastronomie arbeiten.
Darüber muss man sich im klaren sein, bevor man die Berufswahl trifft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
03.02.2017, 14:01

nope, Feiertage gehören in manchen Berufszweigen einfach dazu

Na und?

Das ändert nichts daran, dass auch in diesen Berufszweigen - jedenfalls in Deutschland - Anspruch besteht auf eine Mindestzahl an freien Sonntagen und auf einen Zeitausgleich für die Arbeit an Sonn- und Feiertagen nach dem Arbeitszeitgesetz ArbZG § 11 "Ausgleich für Sonn- und Feiertagsbeschäftigung" Abs. 3.

Von diesen Bestimmungen darf nach ArbZG § 12 "Abweichende Regelungen" nur durch einen Tarifvertrag auch zum Nachteil der Arbeitnehmer abgewichen werden.

0

Was möchtest Du wissen?