In mein Zimmer ist es im Winter so kalt. Nun möchte ich 1 Teppich an der Wand befestigen. Wie macht man so etwas an Besten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Genesis82 hat Dir sicher die beste Antwort gegeben. Also, was das Befestigen anbelangt, wie auch zu den Gefahren, die dabei entstehen. Du beschwerst Dich über die Leute, die Dich warnen und die Sinnhaftigkeit in Frage stellen. Aber stell Dir mal vor, Du machst Dir viel Arbeit, gibst auch noch ordentlich Geld für den Teppich aus und am Ende, schon nach kurzer Zeit, eine riesige Enttäuschung!

Ich will mal versuchen, etwas konstruktiver an dieses Thema heran zu gehen.

In den alten Schlössern und Burgen wurden Teppiche dazu verwendet, die Kälteabstrahlung der meist sehr dicken Außenwände zu verhindern. Das hat offenbar gut funktioniert zusammen mit den Kaminen und Öfen, mit denen die Räume beheizt wurden. Dazu die meist sehr dicken Außenwände. Diese sorgten allein schon wegen der notwendigen Verbrennungsluft dafür, dass es einen guten Luftaustausch gab und deswegen die Raumfeuchtigkeit gering gehalten wurde.

Für Dich wäre wichtig zu wissen oder festzustellen, ob die Außenwand selbst von außen durchfeuchtet ist oder ob sie eine gute Fassade hat, die Nässe von aussen gut abwehrt. Kann man die Raumluft ansonsten auch in einem guten, relativ trockenen Niveau halten (ca. 40 - 60 %), spricht nichts dagegen, einen Teppich an der Wand anzubringen. Wenn dieser selbst auch in der Lage ist, eine gewisse Menge Feuchtigkeit aufzunehmen, aber auch wieder abzugeben, funktioniert das auch. Wichtig ist jedoch, dass man regelmäßig kontrollieren kann, ob die Wand dahinter zu schimmeln anfängt oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlaufen dran nähen und diese dann an Haken, Nägeln oder Schrauben hängen, die du an der Wand anbringst.

Aber: Es ist eine denkbar ungute Idee, eine kalte Wand abzudecken. Selbst falls es wärmer im Zimmer werden sollte, wirst du sehr schnell Schimmel zwischen der Wand und dem Teppich haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird doch jetzt wärmer , Sprich mit deinem Vermieter mal darüber . Aber lass den Teppich weg , du tust dir damit keinen Gefallen . Es wird dahinter Schimmeln und das nicht gerade Wenig, das tut deiner Gesundheit auch keinen Gefallen . Dein Vermieter muss sich darum Kümmern , vlt ist der raum undicht und es kommt Irgendwo Luft rein zb. Wenn das Fenser nicht komplett dicht ist .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Lösung wäre:

Verdübele eine Dachlatte an der Wand (Länge wie der Teppich, in Höhe der gewünschten Oberkante des Teppichs).

Dann nimm den Teppich und tacker ihn fest. So alle 10 cm sollte reichen. 

Die Tackernadeln kannst Du später wieder entfernen. Der Teppich wird dabei kaum beschädigt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit kühlt die Wand dahinter aus, Luftfeuchtigkeit wird kondensieren und die Wand schimmeln.

Laß das sein, kannst nur über mehr Heizung gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asurfaen
08.04.2016, 15:43

Bitte bitte helft mir doch mit der ursprünglichen Frage, WIE man ihn festmachen kann.

0
Kommentar von DietmarBakel
08.04.2016, 16:01

Woher weißt Du denn, dass der Teppich an eine Außenwand soll? 

0

Viel Spaß mit der Schimmelzucht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dir vorher erstmal die Frage ob es überhaupt etwas bringt einen Teppich an der Wand zu befestigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Asurfaen
08.04.2016, 15:43

Darum geht es nicht. Ich habe diese Frage hier gestellt, um gute Antworten zu bekommen, und nicht, um es mich ausreden zu lassen.

0

Was möchtest Du wissen?