In Mathe hab ich eine Aufgabe und ich verstehe es nicht kann mir jemand mal helfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kannst du über den Strahlensatz machen. Dabei ist die Höhe der Mauer (minus die Körpergröße von Tina, also 8,8m) die erste Parallele, die Höhe des Funkturms (ab der Höhe von Tinas Kopf) die zweite Parallele. Die Angaben, wie weit Tina von der Mauer wegsteht, und die Breite der Mauer liefern dir die Werte zum Ausrechnen. Wichtig ist, dass du dann zur errechneten Höhe noch Tinas Körpergröße dazuzählt, da man ja bis dahin auf "Kopfhöhe" gerechnet hat, der Turm aber auf dem Boden steht.;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Servus123456789
20.02.2016, 16:33

kann es sein, dass 21,5m raus kommt

0
Kommentar von Oubyi
20.02.2016, 16:49

... und meiner Erfahrung nach gehen die Schulbuch-Mathematiker davon aus, dass sich bei Leuten wie Tina die Augen auf dem Scheitel befinden

0
Kommentar von Servus123456789
21.02.2016, 00:28

was bekommen sie den raus? können sie den Rechenweg auch aufschreiben ?

0

Zeichne den mast mal ein und schreibe überall dazu, welche Strecken Du kennst und welche Du berechnen kannst. Schon mal was vom Strahlensatz gehört?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strahlensatz

14,41 m ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau verstehst du denn daran nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?