In letzter Zeit Vergesse ich sehr häufig Dinge, was könnte der Grund dafür sein?

8 Antworten

Hallo

Es gibt die sogenate Digital Demenz,aber darüber weiß ich jetzt nichts großatiges.

Ich bin auch nunja schusselig.

Ich habe um mein Gedächnis in schwung zu bringen einfach meine Englisch Vokabeln gelernt.Es fällt einen am anfang schwer aber es wir immer Besser.

Klingt jetzt altmodisch aber Memories sind gut.Genaus so wie das Spiel Zicke Zacke Hühner K"cke.

Du könntest ja auch mal versuchen dir Jeden morgen ein Wort auf einen Zetterl zu schreiben.Den Zettel irgendwo hin legen das du wieder findest.Und dan am abend versuchst dich an das wort zu erinern.Wenn du dan meinst du wüstest das wort gucktst du auf den Zettel vom morgen.Damit kannst du auch dein Gedächnis Trainiren.

Ist dein Langzeit gedächnis auch Vergesslich oder nur das Kurzzeit gedächnis?

LG Kringelsocke

Das habe ich auch hin und wieder,  meist dann wenn ich zu wenig getrunken habe oder sehr viel Stress habe. Versuch auf deine Ernährung zu achten, mal ein Traubenzucker einzunehmen wenn du wieder unkonzentriert bist und Konzentrationsspiele zu spielen. Das wird schon:) ist Trainingssache!

Hallo!

Es tut mir leid, dass es dir so ergeht. Es gibt manchmal so Phasen, jedoch sollte es nicht die Norm sein. Hast du noch andere Symptome? Hast du viel um die Ohren? 

Versuch mit Ablagestationen der Vergesslichkeit entgegenzuwirken.

Alles Liebe <3

Demenz bei Vater und Vererblichkeit

Hallo!

Mein Vater war schon immer recht "zerstreut", hat ständig Dinge vergessen, wenn man sie ihm nicht hundert mal gesagt hat und er hat ständig Sachen verlegt oder ganz verschlampt. Termine hat er auch nie auf die Reihe gekriegt. Er war auch schon immer sehr launisch und "miesepetrig".

Das wurde im Laufe der Jahre immer schlimmer, was meine (auch ihm gegenüber) tyrannische Mutter stets auf seinen Alkoholkonsum geschoben hat. In seinem Zimmer türmen sich leere Bierflaschen; wie viel er tatsächlich pro Tag trinkt weiß ich nicht (er tut das heimlich), und er macht auch auf Nachfrage keine Angaben dazu. Ob er nun Alkoholiker ist oder nicht kann ich daher nicht mit Bestimmtheit sagen.

Inzwischen ist er 60 und seinen Zustand muss ich leider von der Symptomatik als präsenile Demenz beschreiben.

Er kapiert überhaupt nichts mehr, selbst die einfachsten Sachverhalte versteht er erst nach mehrmaligem, mühsamen Erklären, wenn überhaupt. Einfachste Anweisungen vergisst er nach kurzer Zeit; schickt man ihn einkaufen geht das nur mit "idiotensicherer Liste", und selbst dann fehlt die Hälfte, und von der anderen Hälfte ist die Hälfte das Falsche. Er ist mit den simpelsten Aufgaben überfordert, und kann sich kaum noch an Dinge erinnern, die er in letzter Zeit getan oder gesagt hat; bzw. er behauptet umgekehrt immer mit einem über Dinge gesprochen zu haben, die nie besprochen wurden. Arbeitsabläufe, die seit Jahrzehnten hier im Haushalt gleich gemacht wurden, erledigt er plötzlich anders und behauptet, das sei schon immer so gewesen; oder man sucht ständig Dinge, die er irgendwo anders als an ihren angestammten Platz geräumt hat, während er stur und steif behauptet sie seien schon immer dort gewesen. Seine Laune ist auch nur noch mies, und er reagiert oft aggressiv, und grundsätzlich auf alles ablehnend. Deshalb weigert er sich auch zum Arzt zu gehen.

Wie ich nun meinen Vater zum Arzt kriege, und ob man da was tun kann ist die eine Sache.

Die andere ist die, dass ich selbst auch schon immer sehr zerstreut und vergesslich war, und ohne mein Handy mit Termin-Erinnerungsfunktion für jede Kleinigkeit aufgeschmissen wäre. In letzter Zeit bemerke ich bei mir selbst (ich bin 30 Jahre alt) auch, dass ich oft ratlos dastehe und überlegen muss, was ich eigentlich gerade tun wollte. Dass ich im Gespräch vergesse was ich sagen wollte. Oder dass ich geistesabwesend Dinge an seltsame Orte räume, wo sie nicht hingehören. Heute beim Hundespaziergang habe ich z.B. hinterher den Kofferraum meines Kleinwagens aufgemacht, und erwartet dass mein großer Hund dort hinein springt; obwohl er schon immer auf der Rückbank fährt, die deshalb extra mit einer Decke abgedeckt ist. Diese Dinge häufen sich seit 2-3 Jahren bei mir.

Alkohol konsumiere ich jedoch nur selten, und dann in Maßen. Drogen gar nicht.

Gibt es eine Form der Demenz, die sich schon in jungen Jahren manifestiert, progressiv voranschreitet und die vererblich ist?

Wäre dankbar für jegliche Hinweise und Ratschläge.

...zur Frage

Vergesse was ich vor 5 Sekunden gedacht habe!

Bei mir ist das Problem das ich meistens das vergesse was ich vor 5-10 Sekunden vorhatte. Z.B wolle ich vorhin iwas googlen und dann habe ich es sofort vergessen ._. Passiert mir in letzter Zeit sehr häufig und wollte wissen ob das normal ist. (Hab schon nach meinem Problem gegooglet aber leider nichts gefunden) Danke schonmal für eure meist hilfreichen Antworten.

...zur Frage

Ich bin in letzter Zeit sehr vergesslich was kein das sein?

Ich vergesse fast jeden Tag ob ich eine Tablette morgens getrunken habe oder nicht. Ich erschrecke mich manchmal Abends das ich meine Hausaufgaben vergessen habe zu machen und dann später fällt mir ein das ich sie gemacht habe usw. solche dinge halt. Kann das was mit meiner Schilddrüsenunterfunktion zusammen hängen. Ist so etwas normal?

...zur Frage

Ich vergesse Kleinigkeiten - ist es Demenz?

Hallo zusammen,

Ich merken besonders in letzter Zeit wie ich immer wieder Sachen vergesse.. es sind Kleinigkeiten und unwichtige Dinge, aber diese fallen bei einem Gespräch dann doch stark auf.
Wenn ich für Klausuren lerne, brauche ich, nach meiner Ansicht, immer mehr Lernzeit als andere. Ich lerne schon eine Woche mindestens vorher, wo andere 3 Tage vorher anfangen und dann auch immer besser abschneiden. Seit ca einem Jahr merke ich es stärker, dass ich dann Sachen wie Namen, kleine Details oder so vergesse, bzw. Mir gar nicht merke.

P.S.: ich bin 19 und besuche ein Gymnasium.

Vergesst ihr als auch so kleine Sachen oder „unwichtiges“?

Habt ihr Tipps was ich tun sollte?

...zur Frage

Tollpatschigkeit und Vergesslichkeit loswerden

Der Titel sagt fast alles.

Ich vergesse häufig wichtige Dinge und bin fürchterlich ungeschickt. Ich bin sogar so ungeschickt, dass ich mit meinen 16 Jahren mir noch kein einziges Talent aneignen konnte.

Weiss einer wie ich mir die Tollpatschigkeit austreibe?

...zur Frage

Hund will nicht mehr mit mir raus?

Hallo zusammen.

Ich habe eine 12 Jahre alte Hündin (Mischling). Schon seit ich sie besitze gehe ich mit ihr gassi, und das war bisher auch problemlos gegangen. Doch seit letzter Zeit will sie nicht mehr mit mir raus, sonder nur mit meinem Vater oder meiner Schwester. Wenn ich sie rufe legt sie sich am Boden hin und fertig.... Was könnte der Grund dafür sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?