In Kuba mobiles Internet? Gibt es überhaupt und wenn ja teuer??

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt kein mobiles Internet.

Es hat aber eigentlich in fast jeder Stadt Hotspots (meistens ein park) wo man sich über wlan verbinden kann. Man muss sich dafür karten kaufen. (waren glaube ich für 30 Minuten 10 CUC). Das Internet ist aber sehr langsam.

In Kuba muss man "WLAN-Karten" kaufen. Die gibt es, soweit ich weiß, für 30 und 60 Minuten. Bei mir haben 60 Minuten 1,50 CUC gekostet, allerdings hatte ich diese auch im Hotel gekauft, ansonsten sind sie teurer (ich glaube, 2 CUC und am Flughafen wesentlich teurer). In Kuba gibt es dann Hotspots und auf den Karten steht ein Benutzername und ein Code drauf, die man eingeben muss. Ich hatte sehr unterschiedliche Erfahrungen mit dem Internet dort. Im Hotel war es sehr schlecht, da konnte man nicht zu den Stoßzeiten gehen, in Viñales war es sehr gut (für kubanische Verhältnisse), in Havanna wiederum eher schwierig.

Was erwartest du von sozialistischen Staaten? Sieh mal Deutschland an, das ist bei der Übertragungsrate mittlerweilen auch im untersten europäischen Bereich. Klar, zu Kuba oder Nordkorea fehlt noch viel.

Aber wir schaffen das schon dank SED-Politik unserer Kanzlerin, der RRG-gelb-schwarzen Einheitspartei und dem groß angelegten Import des Mittelalters.

In Kuba gibt es so gut wie gar kein Internet und schon gar kein UTMS.

Was möchtest Du wissen?