In klinik für essstörung obwohl ich noch kein untergewicht habe?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst auch in eine Klinik, wenn du noch kein starkes Untergewicht hast. Es ist mit Sicherheit auch besser, wenn du dir jetzt schon helfen lässt, denn es wird dir mit der Zeit immer schwerer fallen, wieder gesund zu werden. Außerdem hast du so eine Chance, dass deine Krankheit nicht chronisch wird. Viel Glück :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh am besten zu deinem artzt, er wird ich villeicht erstmal in eine essgestörtenselbsthilfegruppe schicken, wenn es aber sehr schlimm ist,frag ob es eine möglichkeit gibt in eine klinik zu kommen. Ich finde es aber sehr bewundernswert dass du das selber gemerkt hast und ändern willst! es gibt übrigens auch tageskliniken, wo du nur von 8-16 uhr bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als allererstes würde ich einen Arzt aufsuchen! Der wird euch besser weiterhelfen können was man machen kann. Alles Gute! Du schaffst das schon! :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Essstörung hängt nicht mit dem Gewicht zusammen. Das ist sozusagen nur eine Begleiterscheinung. 

Du hast eine Essstörung und wenn du das selbst nicht in den Griff bekommst, musst du dir Hilfe suchen. 
Ob du nun zu einem Ernährungsberater, Psychologen oder in eine Klinik gehst bleibt erstmal dir überlassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine schuldgefühle soll es in dem einen Satz heißen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

woher hast Du denn die Vorstellung, dass jemand untergewichtig sein muss, um eine behandlungsbedürftige Essstörung zu haben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bonni1509
07.02.2017, 22:35

Ich dachte Kliniken nehmen erst untergewichte Mädchen auf , da diese erst so richtig gefährdet sind 

0

Was möchtest Du wissen?